10.11.2020, 12.44 Uhr

Michael Wendler: "Fake News!" Trump lässt grüßen - Wendler ätzt gegen "Wahl-Lügner"

Michael Wendler erkennt das Ergebnis der US-Wahl nicht an.

Michael Wendler erkennt das Ergebnis der US-Wahl nicht an. Bild: picture alliance/ Horst Ossinger/dpa

Michael Wendler kann es nicht lassen. Nachdem er vor vier Wochen mit kruden Verschwörungstheorien seine Karriere in wenigen Sekunden auf eine Achterbahnfahrt geschickt hat, hat er sich jetzt wohl selbst zum Politik-Experten ernannt. In seiner Insta-Story äußerte er sich zur US-Wahl und zum designierten Präsidenten Joe Biden. Dabei wird klar: Donald Trump hat seine Spuren hinterlassen.

Michael Wendler erkennt das Wahlergebnis von Joe Biden nicht an

Wie viele Millionen Menschen weltweit hat Michael Wendler in seiner neuen Wahlheimat in Cape Coral in Florida auch dem Wahlergebnis entgegengefiebert. Noch will er das Ergebnis allerdings nicht anerkennen. Sein Missfallen bekam dann Oliver Pocher in der Insta-Story des Schlagersängers ab. Dort bezeichnete er die Aussagen des Comedians als "Fake News" und schrieb darunter "Lieber Herr Pocher! Herr Biden ist noch nicht der neue Präsident von Amerika!!!! Das Ergebnis ist noch nicht RECHTSKRÄFTIG!"

"Fake News!" Imitiert Michael Wendler Donald Trump?

Halt Stopp, das klingt ja verdächtig nach den Worten des (noch) amtierenden Präsidenten Donald Trump. Er markiert regelmäßig Medienberichte oder andere Aussagen mit dem Slogan "Fake News". Trump hat angekündigt, dass Wahlergebnis nicht anzunehmen und dagegen zu klagen. Um die Sache für alle Menschen klarzustellen, veröffentlichte der Wendler wenig später einen Post, der den "tatsächlichen Stand der US-Wahl" verkündet. In diesem läge Trump mit 232 Wahlstimmen vor Biden, der nur 226 haben soll. Zudem betont der Sänger noch, dass erst am 20. Januar 2021 der neue Amtsinhaber feststünde. Oliver Pocher quittierte diese Information mit einem schlichten "Danke für die Info".

Schon gelesen?Wendler rudert zurück! Twitter-User verspotten neues Statement

Michael Wendler schwurbelt wieder? Das sagt Laura Müllers Mann zur Maskenpflicht

Letzte Woche haben viele Menschen gedacht, der Wendler würde wieder zur Besinnung kommen, nachdem er seinen Telegram-Account gelöscht hatte. War das ein Trugschluss? Wie lässt sich sonst ein Post in seiner Insta-Story erklären, wo er einen Artikel der Tagesschau teilte. Darin wurde berichtet, dass die Maskenpflicht in Düsseldorf vorerst aufgehoben sei. Michael Wendler versah den Text mit den Worten "Die Maske fällt". Man darf gespannt sein, mit welchen "Weisheiten" der Schlagerbarde demnächst um die Ecke kommt.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bos/news.de