08.11.2020, 13.52 Uhr

Melania Trump: Insider sicher: Sie zählt schon die Minuten bis zur Scheidung!

Plant Melania Trump schon ihre Scheidung von Donald Trump?

Plant Melania Trump schon ihre Scheidung von Donald Trump? Bild: dpa

Der November könnte ein harter Monat für Donald Trump werden. Nach der Wahl-Niederlage gegen Herausforderer Joe Biden droht dem Noch-Präsidenten bereits der nächste Rückschlag. Mag man aktuellen Insider-Gerüchten aus dem Weiße Haus Glauben schenken, könnte Trump demnächst auch noch eine Scheidung drohen.

Insider sicher: Melania Trump kann Scheidung von Donald Trump kaum noch erwarten

Wie die britische "Daily Mail" aktuell unter Berufung auf ehemalige Mitarbeiter der First Lady berichtet, könne Melania die Scheidung von Donald Trump kaum noch erwarten. "Melania zählt jede Minute, bis er nicht mehr im Amt ist und sie sich scheiden lassen kann.", behauptet die Ex-Mitarbeiterin Stephanie Wolkoff. Verliert Donald Trump nach der US-Wahl etwa auch noch seine Ehefrau?

Melania und Donald Trump: Seit Monaten Spekulationen über angebliche Ehe-Probleme

Schon seit Monaten wird über angebliche Ehe-Probleme spekuliert. So soll Melania Trump bekanntlich in Tränen ausgebrochen sein, als ihr Mann 2016 zum US-Präsidenten erklärt wurde. Eine Freundin Melanias sagte damals: "Sie hätte nie erwartet, dass er gewinnt." Während Trump ins Weiße Haus einzog, wartete Melania ganze fünf Monate, bevor sie von New York nach Washington zog - angeblich, weil der Sohn des Paares, Barron, "die Schule beenden musste". Andere Quellen behaupteten hingegen, dass Melania ihrem Ehemann so lang wie möglich aus dem Weg gehen wollte.

Melania Trump ist auf mögliche Trennung vorbereitet

Schon damals soll Melania Trump alles für eine mögliche Scheidung vorbereitet haben, behauptet die ehemalige Adjutantin Stephanie Wolkoff. Ihren Aussagen zufolge soll es sogar eine Vereinbarung zwischen ihr und Donald geben, die Sohn Barron einen erheblichen Anteil an Trumps Vermögen zusichern soll. Wolkoff sagte auch, dass die Trumps seit Jahren getrennte Schlafzimmer hätten. Ihren Aussagen zufolge sei die 15-jährige Ehe des Paares längst vorbei.

Warum Melania ihren Mann nicht schon eher verließ? Auch darauf hat Wolkoff eine Antwort: "Wenn Melania versuchen würde, ihn zu verlassen während er im Amt ist, würde er einen Weg finden, sie zu bestrafen." Blieb Melania also nur aus Angst vor einer möglichen Rache-Aktion bei Trump? Das wissen wohl nur die beiden selbst.

Gute Miene zum bösen Spiel! Melania und Donald geben in der Öffentlichkeit das perfekte Ehepaar

In der Öffentlichkeit hatte Melania immer wieder betont, dass sie eine "großartige Beziehung" zu ihrem Ehemann habe. Und auch Trump behauptete zuletzt, dass sie sich angeblich nie streiten würden. Eines ist dennoch sich: Sollte sich Melania Trump eines Tages dazu entschließen, Donald Trump zu verlassen, dann wird sie wohl kaum ein schlechtes Wort über ihren Ehemann verlieren. Experten gehen davon aus, dass die First Lady eine Verschwiegenheitserklärung unterzeichnet hat, die sie künftig daran hindern wird, private Details über ihr Eheleben auszuplaudern.

Lesen Sie auch: Umzugswagen vor Weißem Haus gesichtet! Verlässt sie Donald jetzt?

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/news.de