06.11.2020, 11.42 Uhr

Prinz Charles + Herzogin Camilla: Nicht ohne meinen Alkohol! Darum haben sie immer Schnaps dabei

Prost! Prinz Charles gönnt sich in der schottischen Whiskybrennerei Wolfburn in Caithness einen edlen Tropfen.

Prost! Prinz Charles gönnt sich in der schottischen Whiskybrennerei Wolfburn in Caithness einen edlen Tropfen. Bild: Michal Wachucik / PA Wire / picture alliance / dpa

In den feinen Kreisen der Gesellschaft ist die Cocktailstunde am frühen Abend seit jeher ein mit Hingabe gepflegtes Ritual. Bei einem Gläschen Hochprozentigem lassen sich die Sorgen des Tages eben am geschmackvollsten vergessen. Da versteht es sich von selbst, dass diese Gepflogenheit auch bei den Royals fest im Tagesablauf integriert ist. Wenn alle Termine abgehakt sind und der Tag zur Neige geht, lassen sich Queen Elizabeth II., Prinz Charles und Co. gern ein Glas Rotwein, einen Whiskey oder einen Gin &Tonic einschenken.

Die britischen Royals lieben ihre Cocktailstunde - auch bei weiten Reisen

Nun bringen es die Verpflichtungen der Krone mit sich, dass die britischen Royals nicht jeden Abend in den heimischen vier Palastwänden zubringen können. Eine Fülle von Terminen im In- und Ausland führt Blaublüter wie Prinz Charles oder Herzogin Camilla Parker Bowles in aller Herren Länder. Auf eine gepflegte Cocktailstunde möchten die Royals allerdings auch fernab von zuhause nicht verzichten - doch dabei ist nicht immer gewährleistet, dass der Lieblingsdrink auch verfügbar ist.

Nicht ohne meinen Schnaps! Royals haben auf Reisen immer Alkohol dabei

Um zum fröhlichen Umtrunk nicht auf dem Trockenen zu sitzen, haben Prinz Charles und Herzogin Camilla daher eine List ersonnen, um stets ihren bevorzugten Drinks frönen zu können. Wie Adelsexperte Gordon Rayner jüngst im britischen "Express" enthüllte, befindet sich im royalen Gepäck daher stets eine Art Privatbar mit erlesenen Spirituosen. Dass der britische Thronfolger und seine Frau die Schnapsflaschen selbst schleppen müssen, ist jedoch ausgeschlossen: Ein Bodyguard aus der Entourage des Paares ist damit beauftragt, die edlen Tropfen zu transportieren.

Royale Schnapsdrosseln? Deshalb fehlt bei Prinz Charles und Co. nie der Alkohol im Handgepäck

Wer nun denkt, der Alkohol im Handgepäck sei ein Zeichen dafür, dass die britischen Royals ohne ihren Sprit nicht leben können, der irrt gewaltig. Die transportable Minibar hat einen anderen Hintergrund: Royals wie Prinz Charles und Herzogin Camilla sind bisweilen dazu gezwungen, aus reiner Höflichkeit in geselliger Runde einen Drink zu nehmen. Um sicherzustellen, dass niemand gefährliche Substanzen ins Getränk mischt und die Royals womöglich vergiftet, nehmen Prinz Charles und Camilla ihre Getränke kurzerhand selbst mit.

Prinz Charles und Herzogin Camilla: Für diese Drinks lassen die Royals alles stehen und liegen

Übrigens: Wenn Sie schon immer mal wissen wollten, welche Drinks bei Herzogin Camilla und Prinz Charles ganz oben im Kurs stehen, für den hat Gordon Rayner die langersehnte Antwort parat. Prinz Charles ist angeblich besonders von einem erfrischenden Gin & Tonic angetan, während Herzogin Camilla für ein gutes Glas Rotwein alles stehen und liegen lässt. Prinz Charles hat übrigens sogar seine eigene Gin-Kreation auf den Markt gebracht und es damit seiner Mutter Queen Elizabeth II. gleichgetan. Na dann: Cheers, Eure Hoheit!

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de
Fotostrecke

Hoch die Tassen! Herzogin Camilla feiert feucht-fröhlich