02.11.2020, 12.00 Uhr

Fußball-Experte: Lothar Matthäus: So fühlt sich seine neue Opa-Rolle an

Lothar Matthäus wurde im September 2020 zum ersten Mal Großvater.

Lothar Matthäus wurde im September 2020 zum ersten Mal Großvater. Bild: imago images/Eibner/spot on news

Rekordnationalspieler Lothar Matthäus (59) ist frisch gebackener Opa. Anfang September brachte seine Tochter Alisa (34) ihr Söhnchen Samo in München zur Welt. Im Interview spricht der ehemalige DFB-Kapitän darüber, wie er während der schwierigen Corona-Zeit dennoch Kontakt halten kann: "Aufgrund meiner Tätigkeit als Sky-Experte bin ich beruflich sehr oft in München. Da meine Kinder und auch mein Enkel dort leben, kann ich das Private mit dem Beruflichen verbinden - wir sehen uns regelmäßig."

"Ich denke, in meinem Alter darf man Opa sein", erklärt Matthäus seine neue Rolle. Es sei ein tolles Gefühl, einen Enkel zu haben. Zudem sei sein eigener Sohn selbst noch sehr jung: "Das passt prima!" Matthäus, der mittlerweile seinen Lebensmittelpunkt nach Ungarn verlegt hat, ist 2014 mit seiner fünften Frau Anastasia Klimko (32) noch einmal Vater geworden. Der Weltmeister von 1990 ist Vater von zwei weiteren Söhnen aus der Ehe (1994-1999) mit Lolita Morena, sowie von den beiden Töchtern Alisa und Viola, die aus seiner ersten Ehe (1981-1992) mit Sylvia stammen.

Hier gibt es die Autobiografie "Ganz oder gar nicht" von Lothar Matthäus

Sein erstes Auto war ein VW Golf

Dass es um seine Person in den letzten Jahren deutliche ruhiger wurde, liegt laut Matthäus vor allem an seinem Wohnort außerhalb Deutschlands. Eine bewusste Entscheidung, nicht mehr so häufig in den Klatschspalten aufzutauchen, sei dies jedoch nicht gewesen. Dennoch scheint er diese Tatsache zu genießen: "Man könnte sagen, mein Leben ist ruhiger geworden, was ich persönlich angenehm finde." Eine Rückkehr auf die Trainerbank schließt er im Übrigen aus: "Das kann ich mir absolut nicht vorstellen." Er sei mit seinen Aufgaben als Experte und Botschafter für den FC Bayern sowie für die DFB-Elf sehr zufrieden.

Eine weitere Aufgabe hat Lothar Matthäus außerdem erst jüngst hinzugewonnen. Seit Kurzem arbeitet der DFB-Ehrenspielführer mit dem Auto-Pfandhaus Pfando zusammen. Natürlich kann er sich selbst noch an seinen allerersten fahrbaren Untersatz erinnern. "Das erste eigene Auto vergisst man nicht. Zu meinem Führerschein bekam ich einen grünen VW Golf mit 50 PS geschenkt", verrät Matthäus.

spot on news