09.10.2020, 14.59 Uhr

Corona-Krise: Amal und George Clooney retten Theater in ihrer Nachbarschaft

Die Clooneys setzen sich für das Kulturleben in ihrer Nachbarschaft ein.

Die Clooneys setzen sich für das Kulturleben in ihrer Nachbarschaft ein. Bild: magicinfoto/shutterstock.com/spot on news

George (59) und Amal Clooney (42) haben sich für ein krisengebeuteltes Theater in ihrer Nachbarschaft eingesetzt. Das in Berkshire westlich von London gelegene "The Mill at Sonning Theatre" kann dank einiger Wohltäter am 30. Oktober nach neun Monaten Corona-Lockdown wieder Zuschauer zu Cabaret-, Zauber- oder Comedy-Aufführungen begrüßen. In einem Facebook-Post gibt das Theater, in dem auch diniert werden kann, bekannt, dass das Ehepaar Clooney zu den Spendern gehört.

Sehen Sie hier George Clooney in "Ocean's Twelve"

"George Clooney und seine Frau Amal, die unsere Nachbarn und regelmäßige Besucher sind, waren einer unserer Rettungsanker, um das Überleben des Veranstaltungsortes sicherzustellen", heißt es im Post. Das einzige Dinner-Theater Großbritanniens konnte im Juli zumindest das Restaurant mit reduzierter Tischanzahl wieder in Betrieb nehmen. Ende Oktober soll es nun ins reguläre Winterprogramm starten. Die Zuschaueranzahl sei weiterhin auf 70 Personen begrenzt.

spot on news