05.10.2020, 20.29 Uhr

Sorgerechtsstreit: Brad Pitt will mehr Zeit mit seinen Kindern

Angelina Jolie und Brad Pitt kämpfen seit 2016 um ihre sechs gemeinsamen Kinder.

Angelina Jolie und Brad Pitt kämpfen seit 2016 um ihre sechs gemeinsamen Kinder. Bild: BIll Lyons/AdMedia/ImageCollect/spot on news

Der Sorgerechtsstreit zwischen Angelina Jolie (45, "Durchgeknallt") und Brad Pitt (56, "Once Upon a Time... in Hollywood") geht in eine neue Runde. Angeblich fordert Pitt, dass das Sorgerecht für ihre sechs gemeinsamen Kinder zu gleichen Teilen aufgeteilt wird. Das will zumindest die US-Seite "Entertainment Tonight" von einer nicht näher benannten Quelle erfahren haben.

Angelina Jolie und Brad Pitt lernten sich bei den Dreharbeiten zu "Mr. and Mrs. Smith" kennen und lieben.

"Brad hätte gerne, dass das Sorgerecht 50 zu 50 aufgeteilt wird und es auch so bleibt", so die Quelle. Jolie wolle fair bleiben was das betreffe, heißt es weiter. Allerdings sei sie mit den Kindern "sehr strukturiert", dennoch habe Pitt große Hoffnungen, dass eine Vereinbarung getroffen werde könne, die auch auch umsetzbar sei.

Pitt wollte nicht vor Gericht gehen

Dies soll nun in einer Anhörung vor Gericht erneut entschieden werden. Das Ex-Paar hatte eigentlich 2018 bereits eine Sorgerechtsvereinbarung ausgehandelt und unterschrieben. Allerdings waren weitere Verhandlungen in der Sache kürzlich ins Stocken geraten. Jolie wollte im August 2020 den Scheidungsrichter ihres Verfahrens, John W. Ouderkirk, von ihrem Fall abziehen lassen. Dieser sei angeblich befangen.

Brad Pitt hat angeblich seit Jahren versucht eine Auseinandersetzung vor Gericht zu verhindern, so die Quelle weiter. Allerdings habe er jetzt das Gefühl, dass ihm "keine Wahl mehr" gelassen werde.

Scheidungsverfahren läuft seit 2016

Angelina Jolie und Brad Pitt lernten sich bei den Dreharbeiten zu "Mr. and Mrs. Smith" kennen und lieben. Sie sind Eltern von drei leiblichen und drei adoptierten Kindern im Alter zwischen 12 und 19 Jahren. Die Hochzeit fand 2012 statt. Das zweigeteilte Scheidungsverfahren läuft seit 2016 - während sie seit 2019 offiziell geschieden sind.

spot on news