02.10.2020, 10.51 Uhr

Klage: Shia LaBeouf wegen Körperverletzung und Diebstahl angeklagt

Shia LaBeouf muss sich wegen angeblicher Körperverletzung verantworten

Shia LaBeouf muss sich wegen angeblicher Körperverletzung verantworten Bild: BAKOUNINE/Shutterstock.com/spot on news

Shia LaBeouf (34, "Honey Boy") wird sich voraussichtlich demnächst vor Gericht verantworten müssen. Der US-Schauspieler sei nun wegen Körperverletzung und Bagatelldiebstahl angeklagt worden, berichtet die "Los Angeles Times". Dies habe die zuständige Staatsanwaltschaft bestätigt.

Hier sehen Sie "The Peanut Butter Falcon" und weiter Filme mit Shia LaBeouf

Das war passiert

LaBeouf soll demnach im Juni einen Mann angegriffen und ihm eine Kappe gestohlen haben. Laut vorliegenden Gerichtsunterlagen sei darum gebeten worden, den Schauspieler festnehmen zu lassen. Dieser hat sich aktuell noch nicht zu den Vorwürfen geäußert. Es ist nicht bekannt, was zu der Auseinandersetzung geführt haben könnte.

Es ist zudem nicht das erste Mal, dass LaBeouf mit dem Gesetz aneinandergerät. Sowohl 2014 als auch 2017 wurde er unter anderem jeweils kurzzeitig festgenommen, weil er betrunken in der Öffentlichkeit für Aufruhr gesorgt hatte.

spot on news