01.10.2020, 21.42 Uhr

Heidi Klum: Grusel-Filter und KEINE Kleidung! Damit schockte sie das Netz

Wie wird Heidi Klum Halloween verbringen?

Wie wird Heidi Klum Halloween verbringen? Bild: DFree / Shutterstock.com/spot on news

"Halloween wird nicht gecancelt": Heidi Klum (47) will trotz der Corona-Pandemie nicht auf ihr liebstes Fest des Jahres verzichten. Um auch die Fans schon mal in Gruselstimmung zu bringen, zeigt sich die "Germany's Next Topmodel"-Gründerin auf dem Foto- und Videonetzwerk Instagram mit Halloween-Make-up-Filter im Bett. Auf Kleidung scheint die Blondine verzichtet zu haben.

Heidi Klum macht hüllenlose Horror-Ankündigung auf Instagram

Zur Einstimmung auf Halloween möchte Heidi Klum laut eigenen Angaben bis zum schaurigen Tag am 31. Oktober ihr Bett nicht verlassen und ihre liebsten Horrorfilme ansehen. Das verkündet sie in ihrem Instagram-Video, in dem sie es sich bereits unter der Decke gemütlich gemacht hat und zur Einstimmung mit einem Videofilter eine Hexe mimt. Die Fans dürften allerdings weniger auf das Hexengesicht als vielmehr auf Heidis scheinbar nackten Body achten.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Heidi Klum (@heidiklum) am

Heidi Klums Halloweenpartys sind legendär - bittet um Horror-Filmtipps

Unter dem Hashtag #HeidiHalloween2020 sollen ihre Follower ihr in kurzen Clips zeigen, welche Film sie selbst gucken und dem Model empfehlen können. Dass Klum auch Halloween dieses Jahr im Bett verbringen wird, ist nicht unwahrscheinlich. Denn ihre legendäre Halloween-Party, die jährlich zahlreiche Stars anzieht, wird aufgrund der Corona-Pandemie wohl ausfallen. 2020 wäre es die bereits 21. Ausgabe des New Yorker Spektakels. Im vergangenen Jahr begann Klum bereits im August damit, Hinweise auf ihr Kostüm zu liefern. Dieses Jahr blieb es verdächtig still.

Schon gelesen? Wilde Dessous-Show! SO gut steht ihnen Rihannas Unterwäsche

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sig/news.de/spot on news