09.08.2020, 15.31 Uhr

Meghan Markle: US-"Let's Dance" ist wild auf Herzogin Meghan

Meghan Markle steht als Wunschkandidatin für die US-Version von

Meghan Markle steht als Wunschkandidatin für die US-Version von "Let's Dance" hoch im Kurs. Bild: Mark Large / Daily Mail / PA Wire / picture alliance / dpa

Die royalen Pflichten des britischen Königshauses hat Meghan Markle hinter sich gelassen - nun bricht für die Ehefrau von Prinz Harry ein neues Kapitel an. Die ehemalige Schauspielerin, die ihre Karriere in der Unterhaltungswelt als Assistentin in TV-Shows begann, plant nicht nur, mit einer neuen Wohltätigkeitsorganisation Charity-Projekte zu unterstützen und sich als Aktivistin zu engagieren, auch eine Rückkehr in die Welt der Unterhaltung scheint nicht gänzlich ausgeschlossen - immerhin hat Herzogin Meghan ihren ersten Job als Synchronsprecherin bereits hinter sich.

Meghan Markle bald wieder im TV? US-Version von "Let's Dance" ist scharf auf die Herzogin

Was läge also näher, als sich auf seine Wurzeln zu besinnen und die TV-Karriere neu zu beleben? Angebote hätte Meghan Markle gewiss genug - wie jetzt bekannt wurde, soll ein beim Publikum beliebtes internationales TV-Format bereits die Fühler nach der Herzogin von Sussex ausgestreckt haben. Dabei handelt es sich um keine geringere Show als die US-Ausgabe von "Let's Dance"!

Herzogin Meghan soll im US-Fernsehen tanzen

"Dancing With The Stars", wie die Promi-Tanzshow in den USA heißt, läuft bereits seit 2005 im US-Fernsehen und durfte sich bereits mit Superstars wie Jennifer Grey, Rumer Willis, Nicole Scherzinger oder Nick Carter als Kandidaten schmücken. Würde da nicht auch Meghan Markle vorzüglich in die Riege der Promis passen, die bei "Dancing With The Stars" um den Sieg tanzen?

"Es wäre großartig!" Tanz-Juror Bruno Tonioli will Meghan Markle zum Tanzen überreden

Auf jeden Fall, meint zumindest Bruno Tonioli. Der italienische Choreograph, der sowohl bei "Dancing With The Stars" aus auch in der britischen Version "Strictly Come Dancing" als Juror mit von der Partie ist, sähe Herzogin Meghan lieber heute als morgen auf der Tanzfläche des TV-Studios. Im Interview mit "Extra" schwärmte der Tanzexperte von Herzogin Meghan als perfekte Tanzkandidatin: "Sie ist ja aktuell hier in Los Angeles, es wäre großartig", so Tonioli über eine mögliche TV-Rückkehr der Herzogin von Sussex. "Es würde sie nahbar machen, es wäre einfach brillant", so der Choreograph weiter. "Meghan, wenn du das hier siehst, dann bitte! Wir würden es lieben, wenn du dabei wärst!"

Doppelgängerin von Meghan Markle tanzte bereits im britischen Fernsehen bei "Strictly Come Dancing"

Andere TV-Promis wie Howie Mandel, der neben Heidi Klum in der Jury von "America's Got Talent" sitzt, beknieten Herzogin Meghan ebenfalls, wieder ins TV-Geschäft zurückzukehren. Ob sich die Ehefrau von Prinz Harry dazu breitschlagen lässt, wieder zu ihren Wurzeln in der Unterhaltungsbranche zurückzukehren, steht freilich noch in den Sternen. Den Fans des britischen "Strictly Come Dancing" war es zumindest vergönnt, eine Doppelgängerin von Herzogin Meghan beim Tanzen zu bewundern...

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de