01.08.2020, 06.59 Uhr

Kate Middleton und Prinz William: Flucht vor Meghan-Drama! Royals brauchen eine Auszeit

Wegen Meghan Markle haben sich Prinz William und Kate Middleton erst einmal eine Auszeit genommen.

Wegen Meghan Markle haben sich Prinz William und Kate Middleton erst einmal eine Auszeit genommen. Bild: news.de-Fotomontage (dpa)

Sitzt Queen Elizabeth II. schon bald allein im Palast? Inmitten der brisanten Berichterstattung über Meghan Markles und Prinz Harrys im August erscheinendes Skandal-Buch "Finding Freedom", bei der man schon jetzt von einer knallharten Abrechnung mit der britischen Königsfamilie spricht, schmieden Kate Middleton (38) und Prinz William (38) Fluchtpläne. Da hat ganz offenbar jemand endgültig genug von all dem Drama um Herzogin Meghan.

Kate Middleton und Prinz William flüchten vor Meghan-Drama

Um dem seit Monaten andauernden Chaos am britischen Königshaus zu entkommen, hat sich Prinz William gemeinsam mit Ehefrau Herzogin Catherine von Cambridge und den drei Kindern, Prinz George (7), Prinzessin Charlotte (5) und Prinz Louis (2), erst einmal in den Urlaub verabschiedet. Wie die britische "Daily Mail" berichtet hat es die royale Familie auf die Scilly-Inseln verschlagen.

Flucht auf die Scilly-Inseln! Herzogin Kate und William gönnen sich Familien-Auszeit

Augenzeugen sollen den Herzog und die Herzogin von Cambridge gemeinsam mit ihren Kindern auf Tresco, der zweitgrößten Insel der Scilly-Inseln im Vereinigten Königreich, gesichtet haben. Einem Insider zufolge wollen Kate Middleton und Prinz William die freie Zeit mit ihren Kindern möglichst stressfrei verbringen, bevor es für George und Charlotte wieder in die Schule geht. Um einem möglichen Quarantäne-Aufenthalt zu entgehen, habe sich die Familie daher gegen einen Urlaub im Ausland entschieden, berichtet der "Mirror".

Darum sind die Scilly-Inseln für Prinz William ein besonderer Ort

Für Prinz William ist die Scilly-Insel ein ganz besonderer Ort. Bereits in seiner Kindheit verbrachte er viele Urlaube dort. Damals noch gemeinsam mit seiner Mutter Prinzessin Diana, Prinz Charles und seinem Bruder Prinz Harry. Kein Wunder, dass da gute Laune aufkommt. Augenzeugen berichteten im Gespräch mit "Daily Mail": "William und Kate fuhren Fahrrad und lachten. Sie sahen so glücklich aus und genossen das schöne Wetter." Die überraschende Auszeit der Cambridges dürfte Royals-Experten wenig überraschen.

Skandal-Buch über Meghan Markle und Prinz Harry treibt Herzogin Kate und Prinz William in die Flucht

Seit Tagen zieren Prinz Harry und Meghan Markle mit unschönen Schlagzeilen die Titelseiten der englischen Klatschblätter. Gerüchte, wonach Herzogin Meghan von der Königsfamilie schlecht behandelt wurde, sind da nur das geringste Übel. So strotzt das Skandal-Buch "Finding Freedom" geradezu von Vorwürfen und heftigen Anschuldigungen. Vor allem Kate Middleton, die Meghan bei ihrer Ankunft nicht genug unterstützt haben soll, und Prinz William, der Harry von Anfang an vor einer Beziehung mit der ehemaligen Schauspielerin gewarnt haben soll, kommen dabei gar nicht gut weg. Für ihr Buch sollen die Autoren Omid Scobie und Carolyn Durand mit mehr als 100 Quellen gesprochen zu haben, darunter "enge Freunde von Harry und Meghan, königliche Adjutanten und Palastmitarbeiter."

Erscheinen soll das Werk über Meghans und Harrys Leben am Hof am 11. August. Um weiteren Skandalen zu entgehen, sollten Prinz William und Kate Middleton ihre Auszeit daher wohl besser verlängern. Andernfalls droht die Gefahr, dass die Kluft zwischen William und seinem Bruder Harry noch größer wird.

Mehr Informationen rund um die britischen Royal erfahren Sie im Podcast "Royales Rauschen"

Lesen Sie auch: Eiskalte Abrechnung! Herzogin Meghan floh aus der "Schlangengrube"

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/bua/news.de