28.07.2020, 07.12 Uhr

Meghan Markle und Prinz Harry: Trennung von Royal Family! Sie kehren nicht wieder zurück

Meghan Markle und Prinz Harry haben die Chance vertan wieder zu den Royals zurückzukehren.

Meghan Markle und Prinz Harry haben die Chance vertan wieder zu den Royals zurückzukehren. Bild: picture alliance/Andrew Milligan/PA Wire/dpa

Vor vier Monaten nahm das Drama seinen Lauf: Meghan Markle (38) und Prinz Harry (35) trennten sich von den britischen Royals, um ein neues Leben anzufangen. Das bedeutet auch, dass die Herzöge von Sussex ihre royalen Pflichten aufgeben mussten. Sie haben sich komplett von der britischen Königsfamilie abgenabelt und werden sich zukünftig anderen Aufgaben widmen. Das dachten viele Royals-Fans bisher. Denn eigentlich wollten Herzogin Meghan und ihr Ehemann weiterhin ihren königlichen Verpflichtungen nachgehen - das haben sie sich verbaut.

Meghan Markle und Prinz Harry werden keine Royals-Pflichten übernehmen

Mit dem neuen Enthüllungsbuch "Finding Freedom: Harry and Meghan and the Making of A Modern Royal Family" haben Meghan Markle und Prinz William ihre Chance "torpediert", "eine neue Position mit Hilfe der Königin und der Senior Royals zu bekommen, wenn ihre Probezeit vorbei sei, meinten einige Quellen in dem Buch. Denn eigentlich sollte über ihre Rolle noch einmal gesprochen werden, aber nachdem intime Details über einige Familienmitglieder ans Licht kamen, bleibt der Weg zurück in die Riege der obersten Royals eher ein Wunschtraum: "Aber es ist schwer vorstellbar, wie sie jetzt die neue Rolle retten können, die sie als 'hybride" Royals wollten, die kommerzielle Karrieren neben königlichen Pflichten aus den USA verfolgen", sagte ein Insider. Darüber berichtet am Montag die "Daily Mail".

Herzogin Meghan und Prinz Harry haben britische Königsfamilie mit Enthüllungsbuch verärgert

Die britischen Royals haben das Paar nicht zurückgestoßen, sondern ihnen ein Jahr Zeit gegeben, sich in Los Angeles ein neues Leben aufzubauen und sich Gedanken zu machen, ob sie wieder Aufgaben für Queen Elizabeth II. übernehmen wollen. Nach der Veröffentlichung des Buches wird es wohl nicht dazu kommen. Dafür ist zu viel kaputt gegangen.

Obwohl Meghan Markle und Prinz Harry selbst nicht ihre Version der Geschehnisse im Buch von den JournalistenOmid Scobie und Carolyn Durand schildern, dürften die schockierenden Enthüllungen die Kluft in der Familie weiter öffnen. Eine Rückkehr in den Schoß der Liebsten ist ausgeschlossen.

Schon gelesen?Bittere Abrechnung! DAS wird ihre Beziehung endgültig zerstören

Sie wollen keine Folge des Podcasts "Royales Rauschen" verpassen? Dann klicken Sie hier

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bos/news.de