27.07.2020, 07.13 Uhr

Meghan Markle, Prinz Harry und Co.: Eisige Funkstille, Geheim-Pläne und Geld-Krieg bei den Royals

War Meghan Markle in Übersee zu beschäftigt, um ihrem Neffen Prinz George zum Geburtstag zu gratulieren? Die Royals-News verraten es.

War Meghan Markle in Übersee zu beschäftigt, um ihrem Neffen Prinz George zum Geburtstag zu gratulieren? Die Royals-News verraten es. Bild: Mark Large / Daily Mail / PA Wire / picture alliance / dpa

Von news.de-Redakteurin Claudia Löwe

Eigentlich hätten die neue Woche für die Royals fröhlich und ohne Kummer beginnen können - schließlich liegt der Zauber der jüngsten royalen Hochzeit von Prinzessin Beatrice von York und Edoardo Mapelli Mozzi erst wenige Tage zurück. Doch die Royals wären nicht echte Blaublüter, würden sie auch nach solch einem romantischen Freudentag nicht wieder für Skandälchen und Rauschen im Blätterwald der Klatschpresse sorgen.

Getuschel nach Royals-Hochzeit: Wieso fehlten Gäste und Glückwünsche von Herzogin Meghan?

Kaum war das Ja-Wort der Enkelin von Queen Elizabeth II. verklungen, ging das Getuschel los: Wieso fehlten Royals wie Kate Middleton oder Prinz Charles bei der Trauung der Prinzessin? Und wieso tanzte ausgerechnet Meghan Markle wieder aus der Reihe und schickte, im Gegensatz zum Rest der britischen Königsfamilie, keine offiziellen Glückwünsche?

Meghan Markle ignorierte Geburtstag des künftigen Königs von England

Mit Abwesenheit glänzte die Herzogin von Sussex auch am 22. Juli, als ihr Neffe Prinz George seinen siebten Geburtstag feierte. Auf sämtlichen Social-Media-Kanälen der blaublütigen Verwandtschaft wurde dem künftigen König von England gratuliert, nur sein in die USA ausgewanderter Onkel Prinz Harry und seine Tante Meghan Markle hielten sich vornehm zurück.

Meghan Markle schmiedet Partypläne in den USA

Vermutlich war Meghan Markle einfach zu beschäftigt, um die Feierlichkeiten ihrer angeheirateten Verwandtschaft gebührend zu würdigen. Der Herzogin von Sussex steht nämlich selbst ein Großereignis ins Haus: Am 4. August wird die Ehefrau von Prinz Harry 39 Jahre alt und will diesen Tag, so war es aus der Gerüchteküche zu vernehmen, mit einer ausgelassenen Party zelebrieren. Wo die Fete steigen soll und welche Vorschriften Meghan Markle dabei ihren Gästen macht, gibt's hier nachzulesen. Bleibt nur zu hoffen, dass die Gäste die Feierlichkeit nicht in ähnlich gruseliger Erinnerung behalten, wie es bei Meghan Markles Hochzeit mit Prinz Harry der Fall war...

Kummer für Prinz Harry! Was ist mit seinem Geld passiert?

Vielleicht war es auch anderer Kummer, der Prinz Harry und seine Gattin davon abhielt, Grüße zu übermitteln. Dem jüngeren Bruder von Prinz William könnte nämlich handfester Ärger ins Haus stehen. Konkret geht es um eine nicht unerhebliche Summe an Spendengeldern, die nach Prinz Harrys Abschied vom Königshaus plötzlich auf dem Konto einer privaten Firma landete. Muss der Ex-Royal jetzt vor einer Steuerprüfung bibbern?

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de