06.07.2020, 14.45 Uhr

Renata Lusin: Kletter-Drama! Bein in Gips! "Let's Dance"-Star nach Unfall verletzt

Sportler Moritz Hans und Renata Lusin schafften es ins

Sportler Moritz Hans und Renata Lusin schafften es ins "Let's Dance"-Finale Bild: imago images/Revierfoto/spot on news

Ihre Beine sind ihr Kapital: Renata Lusin hat sich als professionelle Tänzerin an der Seite ihres Ehemannes Valentin Lusin bis ganz nach oben gekämpft. Seit 2018 gehört Renata Lusin als Tanzprofi zum Inventar der RTL-Sendung "Let's Dance" und schaffte es zuletzt mit ihrem Promi-Partner Moritz Hans bis ins Finale von "Let's Dance" 2020. Doch auf das Tanztraining wird Renata Lusin in der nächsten Zeit wohl oder übel verzichten müssen.

Renata Lusin verletzt nach Sturz beim Klettern mit Moritz Hans

Schuld daran ist ein Unfall, den Renata Lusin kürzlich beim Klettern erlitt. Die 33-Jährige sei mit ihrem "Let's Dance"-Partner Moritz Hans, der selbst Kletter-Profi ist, beim Bouldern gewesen - einer Variante des Felsenkletterns, bei dem auf Seile und Gurte verzichtet wird. Als sich Renata Lusin bereits in luftiger Höhe befand, nahm das Schicksal seinen Lauf.

Sturz in die Tiefe! "Let's Dance"-Star verletzt sich beim Klettern

Die Profi-Tänzerin verlor in einer Höhe von drei Metern den Halt und fiel in die Tiefe. Jetzt müsse sie "fünf bis sechs Wochen" einen Gips am linken Bein tragen, erklärte Lusin der "Bild"-Zeitung. "Ich konnte mich nicht mehr halten und bin von drei Metern abgestürzt. Mein Shutdown beginnt jetzt!", so Renata Lusin.

Renata Lusin muss Gipsbein tragen - darauf verzichtet der "Let's Dance"-Star in Zukunft

Die beiden seien direkt ins Krankenhaus gefahren, wo man der 33-Jährigen dann einen Gips angelegt hätte. "Ich habe die Gefahr bei dem Sport unterschätzt. Als Profi-Tänzerin hatte ich zum Glück bisher nie etwas!", gibt sich Lusin selbstkritisch. Aus dem Unfall habe Lusin auch schon die erste Konsequenz gezogen: "Ich werde künftig auch auf das Skifahren verzichten."

Renata Lusin zeigt Gipsbein nach Kletter-Unfall

Bei Instagram meldete sich die "Let's Dance"-Tänzerin nach dem Unfall mit einem Update zu ihrem Gesundheitszustand zu Wort. Zu einem Foto, das sie mit Krücken und einem dicken Gips am linken Bein zeigt, schrieb die Tänzerin: "Alle Bänder sind heil und nicht mal überdehnt aber der Talus Knochen hat ein Riss bzw. Bruch bekommen." Für die kommenden Wochen wird Renata Lusin also mit einem Gips durch die Welt humpeln - zahlreiche Fans und Tanzkollegen wie Ekaterina Leonova, Kathrin Menzinger oder Isabel Edvardsson wünschten der 33-Jährigen eine schnelle Genesung.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Hallo meine Lieben! Wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt, habe ich mich tatsächlich beim Bouldern verletzt.???? Es war so schön ein neues Hobby zu finden, was mir und @valentinlusin sooo mega gefallen hat. ????Wir hatten irre viel Spaß und die neuen Boulder Schuhe vom @moritz_hans waren um so mehr eine Motivation. Leider habe ich meine Kräfte unterschätz und bin von 3 Metern auf die Matte abgestürzt. Alle Bänder sind heil und nicht mal überdehnt aber der Talus Knochen hat ein Riss bzw. Bruch bekommen. Jetzt muss ich einige Wochen Gips tragen. Aber ich bin in sehr guten Händen und werde hoffentlich schnell gesund.????✊ Natürlich bin ich sehr traurig , aber ihr kennt mich, ich mache das Beste draus. ????❤️

Ein Beitrag geteilt von Renata Lusin (@renata_lusin) am

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

Hier können Sie "Let's Dance - Das Tanzalbum" bestellen!

loc/news.de/spot on news