13.05.2020, 07.22 Uhr

Sonja Zietlow heute: Mit DIESEN Skandalen schockte die RTL-Moderatorin ihre Fans

Kurz vor ihrem 52. Geburtstag sorgte Sonja Zietlow für Schlagzeilen.

Kurz vor ihrem 52. Geburtstag sorgte Sonja Zietlow für Schlagzeilen. Bild: dpa

Von news.de-Redakteurin Anika Bube

Seit den 90ern tingelt Sonja Zietlow durch die deutsche TV-Landschaft. Spätestens seit dem Start des Dschungelcamps 2004 zählt die Moderatorin bei RTL zum Inventar. In dem Trashformat sorgt die Moderatorin jedes Jahr mit frechen Sprüchen und bissigen Kommentaren für beste Unterhaltung. Doch ausgerechnet vor ihrem 52. Geburtstag am 13. Mai 2020 schockte die sonst skandalfreie Sonja Zietlow die Medienwelt.

Sonja Zietlow als Verschwörungstheoretikerin? Dschungelcamp-Moderatorin löscht Facebook-Profil nach Shitstorm

So sorgte Sonja Zietlow vor ein paar Wochen mit fragwürdigen Beiträgen zum Coronavirus auf Facebook für einen Sturm der Entrüstung. Die RTL-Moderatorin teilte Bilder und Artikel. Eigentlich nicht schlimm. Jedoch entsprachen die Inhalte nicht immer der Wahrheit. Sonja Zietlow galt plötzlich als "Verschwörungstheoretikerin". Nach dem die Dschungel-Moderatorin massiv beleidigt wurde, zog sie die Reißleine und löschte kurzerhand ihr Profil. "Mit zunehmender Besorgnis, habe ich beobachtet, was mit meinen Postings gemacht wurde und was unter meinen Postings stattfand", schrieb die 52-Jährige auf ihrer Webseite. Respektlos und maßlos haben demnach einige Nutzer ihre Plattform genutzt, "um andere aber auch mich und (sogar meine Hunde) zu beleidigen, beschimpfen, diffamieren, denunzieren und anzuprangern".

"Mir steht es nicht zu, die Maßnahmen, die zum Schutz unserer aller Gesundheit getroffen wurden, zu bewerten oder gar zu kritisieren." Angesichts von Experten und Wissenschaftlern mit unterschiedlichsten Ergebnissen und Betrachtungsweisen, wolle sie "gerne an die Heinsbergstudie glauben". "Ich wünsche mir von ganzem Herzen, dass Prof. Streeck mit seinen vorläufigen Ergebnissen recht hat und wir es mit keinen Killer-Virus zu tun haben. Mir persönlich erscheinen seine Zahlen validiert und logisch. Bin ich deswegen eine Verschwörungstheoretikerin? Entscheidet selbst."

RTL vs. Pro7: Senderzoff nach "The Masked Singer"-Auftritt von Sonja Zietlow

Doch nicht nur mit ihren Corona-Postings löste Sonja Zietlow jüngst Aufruhr aus. So machte die RTL-Moderatorin auch bei einer Fernsehshow beim Konkurrenz-Sender Pro7 mit. Bei "The Masked Singer" landete Zietlow als Hase auf dem vierten Platz. Nach dem Finale stichelte Pro7 auf Twitter gegen RTL. "Sonja Zietlow bei #TheMaskedSingerSo ein krasses @RTLde Gesicht bei ProSiebenDas ist echt unfassbar toll", heißt es in einem Tweet. Darauf antwortete Pro7: "Bei @RTLdewird sicher gejubelt. #TheMaskedSinger Die Kollegen schauen ja mittwochs auch immer #PromisunterPalmen."

Sie können den Tweet nicht sehen? Dann hier entlang.

Daraufhin konterte RTL: "Natürlich schalten wir ein, wenn ihr mal ein funktionierendes Reality-Format habt. Wir haben es ja lange genug vorgemacht." Auch andere Twitter-Nutzer mischen beim Schlagabtausch zwischen RTL und Pro7 kräftig mit. "Ist doch schön, dass wenigstens ein RTL-Gesicht nun Quote hatte", heißt es in einem Tweet. "Sonja Zietlow bei @ProSieben ist wie wenn Batman jetzt bei den Avengers mitmischt ????#TheMaskedSinger", meint ein anderer.

Offenbar ist es auch gar kein Problem, dass Sonja Zietlow bei einer Pro7-Show mitmachte. "Ich arbeite generell für verschiedene Sender", erklärte die Moderatorin gegenüber der "Bild"-Zeitung."Ich konnte 'Masked Singer' jetzt natürlich nicht mit RTL direkt abstimmen, aber das ist kein Problem. Ich freue mich immer über Anfragen, von allen Sendern."

Sie können das Video von Sonja Zietlow nicht sehen? Dann hier entlang.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/news.de/dpa