08.05.2020, 13.13 Uhr

Massimo Sinató: Horror-Sturz! Wie geht es dem "Let's Dance"-Star nach dem Unfall?

Massimo Sinató hat sich bei den Proben für das Viertelfinale von

Massimo Sinató hat sich bei den Proben für das Viertelfinale von "Let's Dance" verletzt. Bild: picture alliance/Guido Kirchner/dpa

Massimo Sinató (39) tanzt sich mit seiner Tanzpartnerin Lili Paul-Roncalli (22) mit komplizierten Choreografien und ganz viel Leidenschaft bei "Let's Dance" immer eine Runde weiter. Dahinter steckt harte Arbeit. Diese wurde ihm jetzt zum Verhängnis. Bei den Proben für das Viertelfinale der Tanzshow verletzte er sich nun.

Massimo Sinató stürzt bei "Let's Dance"-Proben

Der Unfall ereignete sich am Donnerstagvormittag bei den Proben für einen Gruppentanz mit den anderen Profi-Tänzern in einer Kölner Tanzschule, schreibt "Bild". Plötzlich fällt er, schlägt mit dem Kopf auf und bleibt reglos liegen. Was für ein Schock für das Let's Dance"-Team.

Wie geht es MassimoSinató nach dem Unfall?

Doch die Verantwortlichen der Show geben Entwarnung. Massimo Sinató geht es wieder gut. Ein Zeuge, der bei dem Sturz dabei war sagt: "Ihm wurden Eisbeutel an den Kopf gehalten. Erst sollte ein Krankenwagen geholt werden, das wollte Massimo dann aber selbst gar nicht mehr." Das "Let's Dance Tanz-Urgestein erholte sich kurz und tanzte wieder weiter. Er probte sogar mit Lili Paul-Roncalli für die morgige Show. Laut RTL soll der Mann von Rebecca Mir wie geplant auftreten.

Lesen Sie auch:Viertelfinale! Das tanzen Lili Paul-Roncalli, Ilka Bessin und Tijan Njie

Sie sehen das Video von Massimo Sinato nicht? Dann klicken Sie einfach hier

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bos/news.de