07.05.2020, 07.39 Uhr

Cathy Hummels: "So geht das also!" Kurven-Alarm nach Bodyshaming

Influencerin Cathy Hummels hat Bodyshaming satt.

Influencerin Cathy Hummels hat Bodyshaming satt. Bild: Georg Wendt / picture alliance / dpa

Von news.de-Redakteurin Claudia Löwe

Wer im Rampenlicht steht, darf die Bewunderung der Fans genießen - doch wo Licht ist, da ist auch Schatten. Auf Schritt und Tritt genau beobachtet und für jeden Makel mit bitterböser Kritik bedacht zu werden ist etwas, was auch Fußballergattin Cathy Hummels aus persönlicher Erfahrung nur zu gut kennt.

Cathy Hummels als schlechtes Vorbild? Spielerfrau mit Magervorwürfen konfrontiert

Als Influencerin hat die Ehefrau von Mats Hummels eine 516.000 Follower starke Fangemeinde bei Instagram im Rücken und lässt sich auch vom coronabedingten Hausarrest nicht die Laune verderben. Um ihre Fans bei der Stange zu halten, hat sich die 32-Jährige darauf verlegt, ihren Followern bei Instagram Sport-Tipps zu geben, um den Corona-Pfunden den Kampf anzusagen. Dabei dürfte Cathy Hummels mit ihren Modelmaßen das perfekte Vorbild abgeben - doch so mancher ist der Ansicht, Cathy Hummels sei übers Ziel hinausgeschossen.

Bodyshaming bei Instagram - Cathy Hummels scheitert bei Gewichtszunahme

Die schlanke Linie der Spielerfrau ist so manchem ein Dorn im Auge. Bei Instagram musste sich Cathy Hummels bitterböse Magervorwürfe anhören und machte ihrem Kummer mit Bodyshaming bereits öffentlich Luft. "Ich finde ein paar Kilo mehr standen mir echt besser", erinnerte sich Cathy Hummels wehmütig an vergangene Zeiten, als sie noch etwas kurviger war. "ABER leichter gesagt als getan. Gesund zunehmen ist genauso schwierig wie gesund abzunehmen", gab die 32-Jährige zu bedenken. Das sportliche Workout mache ihr zu viel Spaß, als dass sie das Training zugunsten einer Gewichtszunahme einfach ausfallen lassen könnte.

Cathy Hummels kontert Vorwürfe mit Mogel-Kurven: "So geht das also mit dem Zunehmen!"

Um ihren unerbittlichen Kritikern schnell den Wind aus den Segeln nehmen zu können, ersann Cathy Hummels kurzerhand eine List. Ohne sich auf das Niveau ihrer Hater herabzubegeben, präsentierte die Spielerfrau kurzerhand ihre üppigen "Mogel-Kurven" bei Instagram. "Wenn man keine Kurven hat, dann trägt man einfach seine Lieblings XXL Daunenjacke", schrieb Cathy Hummels lässig. "So geht das also mit dem Zunehmen!" Im gleichen Atemzug bedankte sich die Spielerfrau bei der Unterstützung ihrer Fans, die ihr auch im größten Bodyshaming-Trubel die Treue halten. "Danke für euren liebevollen Nachrichten. Genau was man manchmal braucht."

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Wenn man keine Kurven hat, dann trägt man einfach seine Lieblings XXL Daunenjacke ???? - so geht das also mit dem Zunehmen ????????????. Danke für euren liebevollen Nachrichten. Genau was man manchmal braucht. Liebe ❤️ #nohate Wieso auch? #liebe ist schöner. #nobodyshaming #selbstliebe

Ein Beitrag geteilt von Cathy Hummels (@cathyhummels) am

Cathy Hummels ruft abermals Kritiker auf den Plan

Fiese Kommentare vermochte Cathy Hummels trotz ihrer positiven Einstellung auch dieses Mal nicht zu verhindern. Ein Blick in die Kommentarspalte genügt, um erneute Kritik vorzufinden: "Und wieder machst du selbst das Thema Bodyshaming zum Titel. Warum denn?", "Du provozierst aber auch echt die Kommentare raus, unglaublich" oder "Ein ernstes Thema ins Lächerliche ziehen......soviel zum Thema Vorbildfunktion" sind nur einige der Vorwürfe, die Cathy Hummels gemacht wurden.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de
Fotostrecke

Ihre 10 peinlichsten Fotos