20.04.2020, 23.29 Uhr

Playboy: Ehemaliges Playmate Ashley Mattingly stirbt mit 33 Jahren

Ashley Mattingly hatte offenbar immer wieder Probleme mit Alkohol und Drogen

Ashley Mattingly hatte offenbar immer wieder Probleme mit Alkohol und Drogen Bild: imago images/MediaPunch/spot on news

Das ehemalige Playmate Ashley Mattingly ist tot. Sie wurde am vergangenen Freitag (17. April) leblos in ihrem Haus in Austin, im US-Bundesstaat Texas, aufgefunden. Wie das US-Promi-Portal "TMZ" unter Berufung auf ihre Schwester und ihren Zwillingsbruder berichtet, soll sich Mattingly bereits am 15. April das Leben genommen haben. Sie wurde nur 33 Jahre alt.

In Mattinglys Haus ist dem Bericht zufolge ein Abschiedsbrief gefunden worden. Freunde hätten die Polizei alarmiert, nachdem sie über einen längeren Zeitraum nichts mehr von Mattingly gehört hätten.

Ashley Mattingly war Playmate im März 2011 und soll immer wieder mit Alkohol- und Drogenmissbrauch gekämpft haben. Laut "TMZ" war sie 2016 wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss festgenommen worden.

Hilfe bei Depressionen bietet die Telefonseelsorge unter der kostenlosen Rufnummer: 0800/111 0 111

spot on news
Themen: Playmate