09.04.2020, 19.45 Uhr

Meghan Markle und Prinz Harry: Luxus-Villa in den USA! Nach dem Megxit leben sie wie Könige

Meghan Markle und Prinz Harry ziehen in eine Luxusvilla in Malibu, in Los Angeles.

Meghan Markle und Prinz Harry ziehen in eine Luxusvilla in Malibu, in Los Angeles. Bild: picture alliance/Daniel Leal-Olivas/PA Wire/dpa

Meghan Markle und Prinz Harry leben sich so langsam in ihrer neuen Heimat in Los Angeles ein. Wie es sich für ehemalige Royals gehört, ziehen sie in ein für Anhänger der britischen Königsfamilie würdiges Anwesen: Ein Luxusleben à la Hollywood kann beginnen.

Meghan Markle und Prinz Harry ziehen in Luxusvilla in Malibu

Herzogin Meghan und Prinz Harry haben endlich eine Bleibe in Los Angeles für sich und ihren 11 Monate alten Sohn Archie gefunden. Wie mehrere Medien berichten, handelt es sich um eine prachtvolle Luxusvilla im sonnigen Promi-Hotspot Malibu von Los Angeles. In "Petra Manor" können die beiden ein wahrlich königliches Leben führen.

Die Luxusvilla ist ein kleines Paradies. 1.138 Quadratmeter steht der gebürtigen Amerikanerin und dem royalen Spross zur Verfügung. Außerdem umfasst das extravagant eingerichtete Haus zehn Bäder, acht Schlafzimmer, ein Kino, einen Tennisplatz und einen großen Weinkeller. Der ideale Ort also, um nach dem Megxit ihre selbstauferlegte Pause drinnen oder im riesigen Garten mit Olivenbäumen zu genießen. Wenn ihnen zuhause alles auf den Kopf fällt, können sie zum 1,5 Kilometer entfernten Strand gehen und sich im kühlen Nass erfrischen. Außerdem sind sie dort in guter Gesellschaft. Robert Downey Junior oder Oscar-Preisträger Leonardo DiCaprio wohnen nebenan.

Für das Traumhaus müssen sie aber tief in die Tasche greifen. Der Wert der Immobilie wird auf bis zu 18 Millionen Euro geschätzt, schreibt die "Bild". Dass sie sich das leisten können, überrascht, denn erst kürzlich hieß es noch,das schlagzeilenträchtige Ehepaar hätte mit finanziellen Problemen zu kämpfen.

Prinz Harry wandelt auf den Spuren von Prinzessin Diana

Ihre neue Heimat dürfte Prinz Harry die Trennung von seiner Familie leichter gemacht haben. Denn er wohnt jetzt in der Gegend, in die auch seine 1997 verstorbene Mutter Prinzessin Diana und Dodi Al Fayed ziehen wollten, schreibt der "Daily Mirror". Jetzt ist er seiner geliebten Mutter und die Schuldgefühle dürften nach dem Abschied schnell verfliegen.

Sie können nicht genug von den Adligen und königlichen Sprösslingen bekommen? Im Podcast "Royales Rauschen" kommen Sie auf ihre Kosten.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bos/news.de
Queen Elizabeth II.Lena Meyer-LandrutDonald Trump Neue Nachrichten auf der Startseite