30.03.2020, 19.19 Uhr

Joe Diffie ist tot: Nach Coronavirus-Infektion! Country-Star (61) gestorben

Joe Diffie ist an den Folgen einer Coronavirus-Infektion gestorben.

Joe Diffie ist an den Folgen einer Coronavirus-Infektion gestorben. Bild: imago/ZUMA Press/spot on news

Die Country-Welt trauert aktuell um einen ihrer Stars: Joe Griffie. Mit nur 61 Jahren ist er an am Sonntag an den Folgen einer Coronavirus-Infektion gestorben.Das berichtet unter anderem CNN unter Berufung auf einen Sprecher des Musikers. Der Sänger wurde 61 Jahre alt.

Joe Griffie starb an den "Komplikationen" von Covid-19

Zwei Tage vor seinem Tod hatte Diffie bekannt gemacht, dass er positiv auf das Coronavirus getestet worden sei und behandelt werde. Doch dann erlag er den "Komplikationen", heißt es in einem Post auf Facebook: "GRAMMY®-winning country music legend Joe Diffie passed away today, Sunday, March 29 from complications of coronavirus (COVID-19). His family requests privacy at this time."

Für seine Fans ist die Nachricht von seinem Tod ein Schock. Unter der Todesnachricht schreiben viele Anhänger, wie traurig sie über seine Verlust seien: "Oh my goodness, I am so very sad & sorry to learn this. Deepest sympathy is with Joe's family, friends and fans. Thank you for your music Joe, rest in peace" (Auf Deutsch: Oh mein Gott, ich bin so traurig und es tut mir leid das zu erfahren. Meine tiefste Sympathie gilt seiner Familie, Freunden und Fans. Danke für deine Musik Joe, ruhe in Frieden.

Lesen Sie auch: Country-Legende Kenny Rogers stirbt im Alter von 81 Jahren

Die erfolgreiche Karriere des Grammy-Gewinners

Seit den 1990er Jahren feierte Diffie mit seiner Musik große Erfolge. Der Musiker aus Oklahoma veröffentlichte 13 Alben und hatte mehr als 20 Top-10-Hits. Zu seinen bekanntesten Songs zählen unter anderem "Home", "Bigger Than the Beatles" oder "If the Devil Danced (In Empty Pockets)". 1998 gewann er einen Grammy Award für "Same Old Train", eine Zusammenarbeit mit anderen Künstlern, darunter Clint Black, Merle Haggard, Patty Loveless und Randy Travis. 2010 veröffentlichte er sein letztes Album"All In The Same Boat". Im Vorjahr erschien seine Single"As Long As There's A Bar".

Mit diesen Hits wurde Joe Diffie berühmt

bos/news.de/spot on news
Themen: Musik, Tod
Lena Meyer-LandrutQueen Elizabeth II.Asteroid 2020 KJ4 am 28.05.2020Neue Nachrichten auf der Startseite