12.03.2020, 15.08 Uhr

Xavier Naidoo: Nach Skandal-Video! RTL schmeißt Juror bei DSDS raus

Xavier Naidoo ist nicht mehr Teil der Jury von

Xavier Naidoo ist nicht mehr Teil der Jury von "Deutschland sucht den Superstar". Bild: dpa

Der Sänger Xavier Naidoo ist nicht mehr Jury-Mitglied in der RTL-Sendung "Deutschland sucht den Superstar". Das bestätigte ein Sprecher des Fernsehsenders am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur. Zuvor hatte "Bild.de" berichtet.

Xavier Naidoo gefeuert: RTL trennt sich nach Skandal-Video von DSDS-Juror

Der Grund für die Entscheidung ist ein zuvor veröffentlichtes Video, in dem Naidoo mutmaßlich rassistische Liedzeilen singt. Naidoo selbst hatte die Rassismus-Vorwürfe zuvor entschieden zurückgewiesen.Rassenhass und Fremdenfeindlichkeit seien ihm völlig fremd, auch wenn er sich zuweilen emotional künstlerisch äußere, hieß es über Naidoo in einem Beitrag auf seiner Instagram-Seite vom Mittwoch. "Ich setze mich seit Jahren aus tiefster Überzeugung gegen Ausgrenzung und Rassenhass ein. Liebe und Respekt sind der einzige Weg für ein gesellschaftliches Miteinander", wurde der Sänger dort zitiert.Zu den Hintergründen und der Entstehung des Videos äußerte er sich aber nicht.

Xavier Naidoo weist Rassismus-Vorwürfe zurück

Naidoo schrieb außerdem, dass seine Aussagen absolut falsch interpretiert worden seien.Wörtlich singt Naidoo in dem besagten Video: "Ich habe fast alle Menschen lieb, aber was, wenn fast jeden Tag ein Mord geschieht, bei dem der Gast dem Gastgeber ein Leben stiehlt?" In den Kommentarspalten zu dem Video werfen zahlreiche Nutzer dem Sänger Rassismus vor. Wer das Video wann ins Netz stellte, ist unklar. Ersten Erkenntnissen nach wurde der Skandal-Clip möglicherweise via Telegram-Gruppe verbreitet.

RTL zieht nach Schock-Video Konsequenzen

Vor seinem Rauswurf bei DSDS hatte der Fernsehsender RTL den Popstar dazu aufgerufen, sich zu einem viralen Video zu erklären. In dem Posting, das RTL am Mittwoch über Twitter verbreitete, heißt es: "1. Wir distanzieren uns von jeglicher Form von Rassismus 2. Auch wir sind irritiert von dem aufgetauchten Video 3. Wir erwarten klare Antworten von Xavier #Naidoo". Auf dpa-Anfrage fügte RTL noch hinzu: "RTL distanziert sich ganz klar von Rassismus in jeglicher Form. Wir klären mit Xavier, was es damit auf sich hat" - man werde sich so bald wie möglich äußern. Das hat der Sender RTL mit dem Rauswurf nun getan.

Naidoo saß bis jetzt mit Dieter Bohlen in der Jury der aktuellen Staffel der RTL-Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" (DSDS). An diesem Samstag geht die Show in die Live-Phase. Ob er durch einen anderen Künstler ersetzt wird, ist aktuell nicht bekannt.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von RTL Deutschland (@rtl.tv) am

Sie können den Instagram-Beitrag zu Xavier Naidoos Rauswurf von RTL nicht sehen? Klicken Sie hier!

Passend dazu: Familie, Ehefrau, Sohn, Karriere! SIE lebt der ehemalige DSDS-Juror

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/news.de/dpa