24.01.2020, 14.50 Uhr

Meghan Markle gegen Kate Middleton: Miese Attacke! Royal-Fans wüten gegen die "boshafte" Herzogin

Gönnt Meghan Markle ihrer Schwägerin keine Aufmerksamkeit?

Gönnt Meghan Markle ihrer Schwägerin keine Aufmerksamkeit? Bild: dpa

Von news.de-Redakteurin Anika Bube

Schlechtes Timing: Ausgerechnet am Tag als Herzogin Kate ihre landesweite Kampagne"5 Big Questions unter 5" startet, veröffentlicht Herzogin Meghan ebenfalls einen Instagram-Beitrag. Sie teilte Bilder vom Besuch bei einer Tierschutzorganisation in London vor zwei Wochen. Royal-Fans sind entsetzt und wütend. Hat Meghan Markle absichtlich diesen unglücklichen Zeitpunkt gewählt?

Meghan Markle vs. Kate Middleton: Herzoginnen kämpfen um Aufmerksamkeit

"Anfang des Monats besuchte die Herzogin von Sussex die großartigen Menschen bei Mayhew, um von den unglaublichen Fortschritten zu hören, die während der Festtage erzielt wurden", heißt es im Instagram-Beitrag von Sussex Royal. "Die Herzogin von Sussex ist seit Januar 2019 stolze Unterstützerin von Mayhew und seit langem den Zusammenhang zwischen Tierschutz und Gemeinwohl versteht, lobt die Menschen bei Mayhew für die lebenswichtige Arbeit, die sie täglich leisten." Dazu gibt es ein paar Fotos von Meghan Markle.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von The Duke and Duchess of Sussex (@sussexroyal) am

Sie können den Instagram-Beitrag von Meghan Markle nicht sehen? Dann hier entlang.

Ist Meghan Markle eifersüchtig auf Herzogin Kate?

Eine gute Tat, die bei Fans des britischen Königshaus jedoch überhaupt nicht ankommt. Sie werfen Herzogin Meghan vor, mit ihrem Instagram-Beitrag die ganze Aufmerksamkeit von Kate Middleton auf sich zu ziehen. "Do you need to post it today??? Why you didn't post it some other day???" (auf Deutsch: "Musst du das heute posten ??? Warum hast du es nicht an einem anderen Tag gepostet ???"), heißt es in einem Kommentar unter dem Beitrag. "Oh please, get some class, Duchess kate had an event and here is meg trying nick a ray of her sunshine" (auf Deutsch: "Oh, bitte, hol dir etwas Klasse, Herzogin Kate hatte eine Veranstaltung und hier ist Meg, die versucht, einen Strahl ihres Sonnenscheins einzufangen"), kritisiert ein anderer Instagram-Nutzer.

"Eifersüchtig" und "Boshaft"!Royal-Fans wüten über Herzogin Meghan

"who cares? this was two weeks ago, why do you a l w a y s have to post the same day princess Catherine is in the limelight? this is really getting very, very old and very, very obvious!!!" (auf Deutsch: "Wen interessiert das? Das war vor zwei Wochen, warum musst du noch am selben Tag posten, an dem Prinzessin Catherine im Rampenlicht steht? Das wird wirklich sehr, sehr oll und sehr, sehr offensichtlich"), schreibt ein anderer Royal-Fan."Am selben Tag posten, an dem Kate ihre Kinderhilfekampagne startet! Was für eine eifersüchtige Frau", wettert ein weiterer Instagram-Nutzer. "Warum dies jetzt posten, wenn Kate gerade etwas Wichtiges auf den Weg gebracht hat? Die Art und Weise, wie Sie RF-Ereignisse abstürzen (z.B. Ankündigung einer Schwangerschaft bei einer Hochzeit usw.), wirkt boshaft", heißt es in einem anderen Kommentar.

Nach Megxit! Meghan Markle fordert Privatsphäre und teilt Fotos auf Instagram

"I think this is what confuses people. You don't want in the press, you're going to sue... then you post pictures the next day. I'd recommend giving it a rest" (auf Deutsch: "Ich denke, das ist es, was die Leute verwirrt. Du willst nicht in der Presse sein, du klagst ... dann postest du am nächsten Tag Bilder. Ich würde empfehlen, sich auszuruhen."), empfiehlt ein anderer. "I thought they wanted privacy" (auf Deutsch: "Ich dachte, ihr wolltet Privatsphäre"), steht in einem weiteren Kommentar.

Auch der Royal-Korrespondent des "Daily Express" hält das Timing des Instagram-Posts für äußerst unglücklich: "Wow, was für ein unglückliches Timing: Als ein hochrangiges Mitglied der königlichen Familie erneut eine wichtige Initiative ankündigte, wurde der Instagram-Account von Sussex Royal im selben Moment mit einigen PR-Bildern zum Leben erweckt."

Sie können den Tweet von Richard Palmer nicht sehen? Dann hier entlang.

Genießt es Meghan im Rampenlicht zu stehen?

Nicht das erste Mal: So verkündete Meghan Markle ihre Schwangerschaft auf der Hochzeit von Prinzessin Eugenie und zog die ganze Aufmerksamkeit auf sich. Auch der Zeitpunkt für ihren royalen Rücktritt hätte nicht unglücklicher fallen können. So verkündeten Prinz Harry und Herzogin Meghan einen Tag vor Kates Geburtstag ihre Pläne. Die Schlagzeilen waren ihnen sicher.

Lesen Sie auch:Scheidungs-Hammer! DAS konnte Herzogin Meghan nicht vorhersehen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/rut/news.de
Kate Middleton in SorgeMeghan Markle und Prinz HarrySchock-Studie vor Coronavirus-AusbruchNeue Nachrichten auf der Startseite