19.01.2020, 17.46 Uhr

Bianca "Bibi" Claßen privat : So lebt der Star hinter BibisBeautyPalace ohne den YouTube-Rummel

Bianca Claßen von

Bianca Claßen von "BibisBeautyPalace" und ihr Mann Julienco erwarten im März ihr zweites Kind. Bild: dpa/Jens Kalaene

Auf Instagram hat "BibisBeautyPalace" hat 7,2 Millionen Follower – Tendenz steigend. Das ist mehr als Cathy Hummels', Angela Merkels und Daniela Katzenbergers Gefolgschaft zusammen. Dreimal mehr! Lesen Sie hier, wie Bianca "Bibi" Claßen zu einer der erfolgreichsten Influencerinnen Deutschlands wurde.

Bibi Heinickes Karriere begann mit Schminktipps

Geboren wurde Bibi am 6. Februar 1993 als Bianca Heinicke in Köln. Nach dem Abi studierte sie Sozialwissenschaften, brach das Studium aber ab. Ende 2012 begann sie, bei YouTube Videos zu Make-up- und Modetipps hochzuladen. Rasch erfreuten sich die Schminkanleitungen ihres Kanals "BibiBeautyPalace" so großer Beliebtheit, dass Bianca ihr Repertoire um die Themen Lifestyle und Alltag erweiterte. Besonders gut kommen die Videobeiträge zu ihrem Privatleben an, an dem sie ihre Abonnenten stets rege teilhaben lässt.

Bianca und "Julienco" Claßen – seit der Schule ein Paar

Julian "Julienco" Claßen und Bianca Heinicke besuchten zusammen das Gymnasium und wurden bereits während der Schulzeit ein Paar. Nach fast zehn Jahren Beziehung heirateten sie im September 2018. Am 4. Oktober kam ihr Sohn Liozur Welt. Nun ist Bibi zum zweiten Mal schwanger – im März 2020 erwartet sie ihr zweites Kind. Diesmal eine Tochter. Über eine Million Likes kassierte der Instagram-Post, in dem Julian und Bianca Bibis Schwangerschaft verkündeten.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von ! Bibi (@bibisbeautypalace) am

Sie können das Bild von "BibisBeautyPalace" nicht sehen? Dann klicken Sie bitte hier.

Bianca und Julienco sprechen über ihr Privatleben

Bianca und Julienco sind mehr als nur Mann und Frau. Sie sind ein wahres Powerpaar und treten in vielen Videos von "BibisBeautyPalace" gemeinsam auf. Dann sprechen sie mit ihren Followern über Themen wie Hochzeit, Schwangerschaft und Erziehung – eben über all jene Dinge, die das Influencer-Paar gerade in seinem Leben beschäftigt. Die Abonnenten haben das Gefühl, aktiv am Privatleben der beiden teilzuhaben. Das ist auch der Zauber, der den Erfolg von "BibisBeautyPalace" ausmacht.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von ! Bibi (@bibisbeautypalace) am

Das Familienbild von Bianca und Julian Claßen wird nicht richtig angezeigt? Dann klicken Sie bitte hier.

Bianca "Bibi" Claßen: eine der erfolgreichsten deutschen Influencerinnen

Mittlerweile ist Bianca eine der erfolgreichsten deutschen Influencerinnen. In Zusammenarbeit mit der Drogeriekette DM brachte die quirlige Blondine unter dem Namen "Bilou" ihre eigene Pflegelinie auf den Markt. Bibis Fans schwören auf die fruchtig-süßen Badesalze, Öle und Sprays. Besonders beliebt bei den Shoppern: der Duschschaum "Tasty Donut"- Bianca Claßen liebt Donuts.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von bilou • made with love (@mybilou) am

Sie können das Bild zu Bianca Claßens Beautymarke "Bilou" nicht sehen? Dann klicken Sie bitte hier.

Bibis Musikkarriere: Top oder Flop?

Viel Geld verdiente Bibi vermutlich auch durch ihren Song "How it is (wap bap ...)", mit dem es die sympathische Kölnerin auf den 9. Platz der deutschen Single-Charts schaffte und Millionen von Klicks bei YouTube generierte. Doch nicht jedem gefiel das Lied: Mit 3,1 Millionen Dislikes gehört der Clip zu den YouTube-Videos mit den meisten Dislikes. Dennoch: Der Berühmtheit von BibisBeautyPalace hat das musikalische Wagnis nicht geschadet.

Was Bianca Claßen wohl als nächstes plant? Erst einmal dürfen Bibi-Fans sich auf die Geburt des kleinen Töchterchens des Influencer-Paares freuen.

Folgen Sie news.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sig/rut/news.de
Lena Meyer-LandrutQueen Elizabeth II.Soli-Abschaffung zum 1. JuliNeue Nachrichten auf der Startseite