31.12.2019, 15.28 Uhr

Brittani Boren Leach: Todesdrama! YouTube-Star trauert um kleinen Baby-Sohn

Der drei Monate alte Sohn von YouTube-Star Brittani Boren Leach ist plötzlich und unverhofft gestorben (Symbolfoto).

Der drei Monate alte Sohn von YouTube-Star Brittani Boren Leach ist plötzlich und unverhofft gestorben (Symbolfoto). Bild: Adobe Stock / Katja

Das Familienglück von YouTube-Star Brittani Boren Leach wurde Mitte September 2019 komplettiert, als die 29-Jährige ihr viertes Kind, einen Sohn namens Crew, zur Welt brachte. Doch nur drei Monate nach dem glücklichen Ereignis tat sich für die junge Mutter und ihren Ehemann Jeff Leach die Hölle auf: Ihr kleiner Sohn ist unverhofft gestorben.

Brittani Boren Leach trauert um Baby-Sohn Crew

Das Todesdrama brach unverhofft über Brittani Boren Leach und ihre Familie herein. Als die YouTuberin mit ihrem Mann und ihren Kindern - das Paar hat neben Baby Crew drei weitere gemeinsame Söhne sowie ene Stieftochter - bei Verwandten zu Besuch war, legte sie ihren drei Monate alten Sohn Crew für ein Nickerchen hin. "Als ich nach ihm sah, atmete er nicht mehr", schilderte die junge Mutter aus Texas das Drama in einem Instagram-Post. "Wir durchleben einen Albtraum, ich sterbe innerlich", so Brittani Boren Leach in ihrem Post vom zweiten Weihnachtsfeiertag.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

I don’t have any words right now, other than to desperately ask for your prayers. Not the kind that you say “I’m praying for you” and don’t, but the kind where you fall on your knees and beg God for a miracle. While at a relative’s house last night, Crew laid down for a nap and when I went to check on him, he was not breathing. We are living a nightmare, and I’m dying inside. Please pray for my baby. This can’t be real.

Ein Beitrag geteilt von Brittani Boren • YOUTUBE MAMA (@brittaniborenleach) am

Baby von YouTube-Star mit drei Monaten plötzlich gestorben - Organe werden gespendet

Seitdem der kleine Crew ins Krankenhaus eingeliefert wurde, hofften Brittani Boren Leach und ihre Familie auf ein Wunder. Doch das Gehirn des kleinen Jungen war durch den Atemstillstand zu stark geschädigt, die Ärzte konnten das Baby nur noch durch Maschinen am Leben erhalten. Britanni Boren Leach und ihr Mann Jeff trafen die härteste Entscheidung ihres Lebens: Sie entschlossen sich, ihren dreimonatigen Sohn in Frieden sterben zu lassen und durch eine Organspende das Leben anderer Kinder zu retten. Die letzten Tage mit ihrem kleinen Sohn schilderte die gramgebeugte junge Mutter in herzzerreißenden Instagram-Posts.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Crew’s tiny earthly body is still with us, although I know he’s already dancing and playing in Heaven. We have some hard decisions to make over the next 12 hours, that no parent should ever have to make. We need prayer now, more than before, specifically prayers for peace and clarity on the decisions that have to be made, and for our hearts, the pain is unbearable. I keep thinking that I will wake up from this nightmare, but I don’t. The outpouring of love and support has been astounding and we cannot even comprehend the amount of love we have been shown. #prayforcrew #crewscrew

Ein Beitrag geteilt von Brittani Boren • YOUTUBE MAMA (@brittaniborenleach) am

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Crew will be going into the operating room tomorrow at noon to potentially save 3 to 4 babies lives. Tonight we are soaking up every moment with him by bathing him, holding him and loving him. We ask that you keep our family in your prayers tomorrow, knowing that it will be the hardest day of our life. And thank you @harmonydesignshop for these beautiful portraits that we will cherish forever. #crewscrew

Ein Beitrag geteilt von Brittani Boren • YOUTUBE MAMA (@brittaniborenleach) am

YouTube-Star Brittani Boren Leach und Ehemann Jeff in Trauer um verstorbenen Baby-Sohn

Am 31. Dezember 2019 hörte das Herz von Baby Crew auf zu schlagen. "Unser süßer Crew hat sich auf den Weg zu Jesus gemacht", schilderte Brittani Boren Leach die letzten Augenblicke ihres Kindes auf Erden.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Our sweet Crew went to be with Jesus today. I rode on the bed with him to the O.R, with Jeff walking beside me as the surgical team pushed us through the halls. People lined the halls to pay their respects to our little hero and then we said the hardest goodbye of our lives. I’m not very good with words right now, because my heart hurts and I’m angry. Crew’s Story has reached masses, and it selfishly hurts me that it has. I’m thankful for all the love and support that we have been shown, but please keep in mind that we can see your comments, questions and conversations with one another. Put yourself in our shoes(which is impossible to do) and ask yourself If you’d want to read what you’re about to write or say. Right now Crew is dancing and playing in Heaven with Jeff’s brother, great grandparents, a little brother I never met, and some very special little boys. And one day we hope we to meet the 3 or 4 little lives that he has saved. But right now there’s a big hole in my heart and my arms feel empty. Please continue to pray for our strength in coming hours, days, weeks and years. This picture was sent to us, and to whomever drew it, thank you. ????

Ein Beitrag geteilt von Brittani Boren • YOUTUBE MAMA (@brittaniborenleach) am

Schon gelesen? Abartig! Vater foltert 19 Tage alten Säugling zu Tode

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de
Kate Middleton, Prinz Harry und Co.Zara Tindall in Royal-NewsZDF-FernsehgartenNeue Nachrichten auf der Startseite