06.12.2019, 12.39 Uhr

Prinz Charles: Enthüllt! SIE wollte er statt Herzogin Camilla eigentlich heiraten

Prinz Charles wollte eigentlich nicht Prinzessin Diana oder Camilla, sondern eine andere Frau heiraten.

Prinz Charles wollte eigentlich nicht Prinzessin Diana oder Camilla, sondern eine andere Frau heiraten. Bild: picture alliance/Stuart C. Wilson/PA Wire/dpa

Das Liebesleben von Prinz Charles hat in der Vergangenheit für viele Schlagzeilen gesorgt. Die ganze Welt weiß fast alles über seine Ehe mit Lady Di und die Affäre mit Camilla Parker Bowles. Das könnte man meinen. Fast hätten die Geschichtsbücher neu geschrieben werden müssen. Wie jetzt der "Express" schreibt, wollte der Thronfolger nicht Prinzessin Diana, sondern eine andere Frau heiraten.

Prinz Charles und die Frauen: "The Crown" deckt es auf

Als Prinz Charles 1981 Lady Di heiratete, sah die Welt noch rosarot aus. Das britische Volk liebte das Paar und war umso geschockter, als sich die Eltern von Prinz William und Prinz Harry 1996 scheiden ließen. Nach und nach kamen schmutzige Details und die Affäre mit Camilla Parker Bowles ans Licht, seiner heimlichen, großen Liebe. Erst Jahre später kamen sie endlich zusammen und sind seitdem glücklich verheiratet.

Dabei hatte sich Charles schon früh in Camilla Shand, wie sie mit Mädchennamen heißt, verguckt. Zum ersten Mal sollen sie sich 1971 bei einem Polo-Turnier oder bei Freunden getroffen haben. Diese aufkeimende Liebelei ist aktuell auch in der preisgekrönten Netflix-Serie "The Crown" zu sehen. Doch das Schicksal meinte es nicht gut mit ihnen. Schnell bandelte Camilla wieder mit ihrem on-off-Freund und späteren Ehemann Andrew Parker Bowles an, der auch kurzzeitig ein Verhältnis mit Prinzessin Anne gehabt haben soll.

Nicht Lady Di und auch nicht Camilla? DIESE Frau wollte Prinz Charles heiraten

Kurz bevor Prinz Charles auf seine zukünftige Frau Diana Spencer traf, soll er sich in Prinzessin Marie Astrid von Luxemburg verguckt haben. So lautete am 17. Juni 1977 eine Schlagzeile auf der Titelseite des "Daily Express". Beide sollen sich sofort ineinander verliebt haben, heißt es in dem Bericht. In dem Artikel sprach Reporter John Warden damals auch davon, dass der Buckingham Palace schon bald die Verlobung bekannt geben wird.

Prinzessin Marie Astrid von Luxemburg ist die Tochter von Prinzessin Josephine Charlotte, die wiederum die Tochter des ehemaligen Königs Leopold und der Königin Astrid der Belgier ist. Es hätte alles gepasst, aber nur fast. Eine Ehe zwischen den beiden wäre laut dem Act of Settlement von 1701 nicht möglich gewesen. Denn Prinzessin Astrid ist Katholikin und Prinz Charles gehört der Church of England an. Ansonsten hätte das Gesetz geändert oder sogar aufgehoben werden müssen. Dazu kam es aber nicht, denn eine Hochzeit war nie geplant.

Hier können Sie das Video zu Prinz Charles auch auf YouTube sehen.

Folgen Sie news.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bos/kum/news.de
Nadja Abd el FarragBeatrice EgliGeminiden im Dezember 2019 sehenNeue Nachrichten auf der Startseite