04.11.2019, 13.13 Uhr

Britisches Dschungelcamp 2020: Keine Chance für Z-Promis! Ändert sich nun die Promi-Einkaufsliste?

Sonja Zietlow und Daniel Hartwich, Moderatoren der RTL-Show

Sonja Zietlow und Daniel Hartwich, Moderatoren der RTL-Show "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" Bild: picture alliance / dpa

In Großbritannien startet am 17. November das britische "I'm a Celebrity... Get Me Out of Here!". Ähnlich wie in Deutschland ist die Sendung ein enormer Quotenerfolg. Rund 12 Millionen Menschen werden das Spektakel rund um Ekel-Prüfungen und persönliche Grenzerfahrung auch in diesem Jahr verfolgen. In keinem anderen Land ist das Dschungelcamp so erfolgreich wie in Großbritannien und Deutschland. Doch eine entscheidende Sache ist anders auf der Insel

Die Briten setzen auf echte Promis

Anders als in Deutschland, setzen die Briten aber auf echte Promis. Während das deutsche Dschungelcamp vor allem auf Teilnehmer von Reality-Shows und Z-Promis setzt, kaufen sich die Britten vor allem echte Promis ein. Das Konzept funktioniert. Seit 2016 zogen vor allem Politiker, Schauspieler, Fußballer und YouTube-Stars in das britische Dschungelcamp.

2019 verspricht Großes im Briten-Camp

Wie die "Sun" berichtete, befindet sich Caitlyn Jenner (70) bereits auf den Weg ins Dschungelcamp. Die feuchten Hängematten teilen wird sie sich wohl mit der Sängerin Nadine Coyle (34), der Schauspielerin Jacqueline Jossa (27), dem Fußballer Ian Wright (55) sowie dem Rugby-Star James Haskell (34).

Das deutsche Dschungelcamp setzt wieder auf Beinahe-Promis

Ganz anders scheinen noch die Besetzungsgerüchte für das deutsche Camp im Januar zu sein. Obwohl noch nichts bestätigt wurde, gelten die Witwe von Jens Büchner, Daniela Büchner (41), Reality-TV-Star Hubert Fella (51), Sharon Trovato (27), Ex-"Bachelor" Paul Janke (38) und Ennesto Monté als sicher.

Ob es irgendwann dann auch in Deutschland heißt "Sie müssen bitte draußen bleiben." Ist noch nicht klar. Solange der Reiz überwiegt beliebige Z-Promis in Ekelprüfungen zu quälen, wird sich sicherlich nichts an der Besetzungsliste ändern.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

nbl/news.de