01.11.2019, 17.01 Uhr

Micaela Schäfer privat: DIESEM Mann kann La Mica nicht widerstehen 

Wem gehört das Herz von

Wem gehört das Herz von "Nacktschnecke" Micaela Schäfer? Bild: picture alliance / Felix Hörhager/dpa

Von news.de Redakteurin Sabrina Böhme

Erotikmodel mit Trash-Potential - das verkörpert Micaela Schäfer in Perfektion. Mit ihren freizügigen Auftritten schockiert sie immer wieder, aber auch ihr Liebesleben sorgt in den Medien regelmäßig für Schlagzeilen. Wie lebt es sich so als "Nacktschnecke"?

Micaela Schäfer: Von "GNTM" zum Erotikmodel

Die am 1. November 1983 in Leipzig geborene Micaela Schäfer liebte es schon als kleines Mädchen sich zu inszenieren. Deshalb schickte sie ihre Mutter zum Ballettunterricht. Doch der weitere Lebensweg der Halbbrasilianerin - ihren leiblichen, aus Südamerika stammenden Vater hat Micaela Schäfer nie kennengelernt - verlief zunächst eher ganz gewöhnlich. Nach dem Abitur in Berlin absolvierte Micaela Schäfer eine Ausbildung zur pharmazeutisch-kaufmännischen Angestellten. Doch Micaela Schäfer merkte schnell, dass sie in einem Büro nicht glücklich werden wird. Sie zog es deshalb direkt ins Rampenlicht.

Ihr Traum war es, Model zu werden. Deshalb bewarb sie sich 2006 bei "Germany's Next Topmodel". Schon damals erhielt Micaela Schäfer von Heidi Klum und den anderen Juroren viel Kritik, weil sie sich zu sexy präsentierte. Dabei merkte Micaela Schäfer, dass sie nicht gut genug für eine Model-Karriere ist. Trotzdem schaffte sie es unter die acht besten Kandidaten. Den darauf folgenden Medien-Rummel schien sie zu genießen und sie streifte ihr altes Ich ab und tut seitdem das, was sie am besten kann: sich mit Nackt-Auftritten ins Gespräch zu bringen.

Micaela Schäfer: Die Trash Queen im deutschen TV

Nach ihrer Teilnahme an der Modelshow von Heidi Klum wurde sie zur Trash-Queen des deutschen Reality-TV. So zog Micaela Schäfer 2012 in das Dschungelcamp von RTL und wurde Dritte bei "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus". Danach folgten nicht weniger aufsehenerregende Auftritte in Shows wie "Big Brother", "Promi Frauentausch", "Reality Queens auf Safari", "Get the F* out of my House" oder "Das Sommerhaus der Stars". Mit ihren nackten Auftritten hat sie seitdem für Furore gesorgt – und sich als Erotikmodel etabliert. Das hat auch die Erotikmesse "Venus" erkannt und sie 2017 zum "Besten Erotikmodel des Jahres" gekürt. Seit 2012 bewirbt sie die Messe und war von 2012 an fünf Jahre lang Botschafterin der Ausstellung. 2019 war Micaela wieder dabei und hat sich auf der Erotikmesse gezeigt.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

In zwei Tagen gehts los mit der @officialvenusberlin ❤️So sexy war das Opening und Messe letztes Mal - Das Toppen wir dieses Jahr!

Ein Beitrag geteilt von ⚜Micaela Schäfer⚜ (@micaela.schaefer.official) am

Sie können das Video nicht sehen? Dann klicken Sie hier.

Mit Nacktheit Geld zu verdienen, liebt Micaela Schäfer, wie sie einmal in einem Interview mit Gala verriet: "Viele meckern über die ganzen Trash-Leute, aber ohne uns würde es doch kein Reality-TV geben. Wir machen Dinge, die andere als peinlich empfinden. Dass ich da anecke, ist ganz klar. Ich hab Bock, mich auszuziehen und die Leute zu schockieren, das macht mir Spaß." Dabei ist es ihr egal, ob sie komplett nackt und mit schwarzer Farbe bemalt einen Rassismus-Vorwurf einstecken muss.

Mit 15 Jahren hatte Micaela Schäfer ihre erste Beauty OP

Auch über ihre zahlreichen Beauty-Operationen erzählt sie offen. So ließ sie sich schon mit 15 Jahren die Nase richten. Zudem ließ sie nicht nur ihre Brüste mehrmals vergrößern, ihre Brustwarzen zu Herzen umformen oder sich einen Six-Pack modellieren, sondern plante auch, sich ein Rippe für eine schlankere Taille entfernen zu lassen. Doch ihr Arzt stoppte diesen Plan. In ihrer 2014 veröffentlichten Biografie "Lieber nackt als gar keine Masche" schildert Micaela Schäfer offenherzig ihre erotischen Erfahrungen und zeigt, dass sie ganz selbstbewusst mit ihrem Hang zum Nudismus umgeht. Das haben auch die "Playboy"-Macher entdeckt und sie zum Cover-Girl des tschechischen "Playboy" gemacht.

Micaela Schäfer ist aber nicht nur ein Erotikmodel, sondern arbeitete auch als DJane, brachte den Song "So much Love" heraus, spielte bei "Anna und die Liebe" mit und hat bereits ein Buch veröffentlicht. Bei so viel beruflichem Erfolg stellt sich die Frage: Hat die Erotik-Künstlerin eigentlich Zeit für einen Freund? Ja, das hat sie.

Micaela Schäfers Liebesleben: Ihr Liebesglück mit Adrian Hess

Ihr Privatleben lebt sie anders als gedacht nicht so öffentlich aus, wie man es von einem Reality-TV-Sternchen erwarten würde. Zu den Verflossenen von La Mica gehören der Unternehmer Felix Steiner, mit dem sie 2018 in das "Sommerhaus der Stars" bei RTL einzog. Kurze Zeit danach zerbrach die Beziehung. Außerdem hatte sie eine kurze Liaison mit dem "Bachelor in Paradise"-Romeo Aurelio Savina.

Mittlerweile hat die gebürtige Leipzigerin einen neuen Partner an ihrer Seite, den Berliner Gastronom Adriano Hess. Drei Jahre nach ihrem ersten Kennenlernen funkte es zwischen den beiden. Erst im Juni machte sie ihr Liebesglück auf Instagram öffentlich. Damit hat Micaela Schäfer wieder einmal ihre Inszenierungsfreude unter Beweis gestellt.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

#aftershowparty von @talderskorpione im @bellucci_berlin ❤️Dress by @milacardi Hair/Make up @angelique.waltenberg #bellucci #belluccirestaurant #italienfood #talderskorpione #placetobe

Ein Beitrag geteilt von ⚜Micaela Schäfer⚜ (@micaela.schaefer.official) am

Sie können das Foto nicht sehen? Dann klicken Sie hier.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bos/loc/news.de
Till Lindemann von RammsteinPrinz William, Kate Middleton + Queen Elizabeth II.Faschingswetter aktuellNeue Nachrichten auf der Startseite