30.10.2019, 10.18 Uhr

Melanie Trump: Diese fiese Demütigung musste sich Donald Trumps Frau gefallen lassen

Präsidentengattin Melania Trump wurde kurz vor Halloween dem Gespött preisgegeben.

Präsidentengattin Melania Trump wurde kurz vor Halloween dem Gespött preisgegeben. Bild: Laurie Dieffembacq / BELGA / picture alliance / dpa

Am 31. Oktober verfallen Fans von Gruselstimmung und Verkleidungen in einen kollektiven Freudentaumel - immerhin wird kurz vor dem Start in den Monat November Halloween gefeiert. Das Fest der Geister und ausgehöhlten Kürbisse ist besonders in den USA ein Anlass, zu dem Groß und Klein aus dem Häuschen geraten. Selbst in den höchsten Kreisen verzichtet man ungern auf eine Halloween-Party mit allem Drum und Dran, wie der Blick ins Weiße Haus zeigt.

Halloween hat im Weißen Haus eine lange Tradition

Im Amtssitz des US-amerikanischen Präsidenten ist es seit Jahrzehnten Brauch, Halloween zu feiern. Mamie Eisenhower, die First Lady an der Seite von Dwight D. Eisenhower, begründete die Halloween-Tradition Ende der 1950er Jahre und verwandelte das Weiße Haus in einen festlich geschmückten Halloween-Tempel. Bis heute lassen es sich die US-Präsidenten und ihre Ehefrauen nicht nehmen, diese Tradition fortzuführen.

Melania Trump feiert Halloween-Party mit Kindern im Weißen Haus

In den vergangenen Jahren war es an Melania Trump, die Halloween-Feierlichkeiten im Weißen Haus auszurichten und sich neben US-Präsident Donald Trump um die kostümierten Kinder zu kümmern, die mit "Süßes oder Saures"-Rufen nach Naschwerk fragen. Auch 2019 werden die Trumps zum nunmehr dritten Mal eine Halloween-Sause veranstalten, wie Melania Trump mitteilen ließ. Bereits am 28. Oktober werden Melania und Donald Trump den Nachwuchs von Militärangehörigen und in Washington ansässigen Familien zur Halloween-Party begrüßen. Doch bereits im Vorfeld schlug der Präsidentengattin statt Vorfreude nur bitterer Hohn und Spott entgegen!

Melania Trump verspottet als "Gruselhexe"

Auf Twitter wurde Melania Trump nämlich von allen Seiten verspottet und der Lächerlichkeit preisgegeben. In etlichen Tweets lästerte die Twitter-Gemeinde über die Präsidentengattin und das bevorstehende Gruselfest. "Dort gibt's viele untote Monster", schrieb ein Twitternutzer mit Bezug auf das Weiße Haus, ein anderer bezeichnete das bevorstehende Gruselfest als "ein Wiedersehensfest der Familie Trump". "Im Weißen Haus gibt es doch täglich gruselige Ereignisse", spottete ein anderer, gefolgt von Kommentaren wie "Das Weiße Haus ist doch ein einziger Horrorschuppen, seitdem Trump dort ist!" Ein anderer bemerkte spitz, Melania Trump müsse das Weiße Haus gar nicht für Halloween dekorieren: "Setz einfach deinen Ehemann auf den Rasen und stell dich als Gruselhexe daneben!"

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/bua/news.de
Fotostrecke

Die First Lady als modische Wundertüte mit Hang zu schrägen Outfits

Lena Meyer-LandrutQueen Elizabeth II.Asteroid 2020 KJ4 am 28.05.2020Neue Nachrichten auf der Startseite