25.10.2019, 20.12 Uhr

Nadja Abd el Farrag: Chance nicht genutzt! Kunde verprellt - Ist ihr noch zu helfen?

Nadja Abdel Farrag

Nadja Abdel Farrag Bild: Rolf Vennenbernd/dpa

Eine kurze Weile war es ruhig um sie geworden. Zwar versuchte Nadja Abd el Farrag (54) sich im Zuge der Fluglinien-Pleite erneut ins Gespräch zu bringen aber dann doch so plump, dass sie prompt aufflog. Davor und danach war sie verschwunden.

Das sie immer wieder Auftritte bekommt, oft nur kleine Gelegenheiten um an ihre frühere Bühnenpräsenz anzuknüpfen, verdankt sie ihrer bewegenden Vergangenheit und den bedrückenden Eindrücken, die sie freimütig im TV teilt.

Nadja Abd el Farrag: Auftritt abgesagt!

Das sie einen Auftritt auf einer Kirmes absagt überrascht da sehr. Die Sängerin sollte am Wochenende auf einer Kirmes im beschaulichen Schloß Holte-Stukenbrock auftreten. Als Gage winkten 500 Euro und eine Hotelübernachtung. Zu wenig! Nadja Abd el Farrag sagte prompt ab. Via SMS teilte sie dem Manager der Veranstaltung mit, dass der Aufwand bei der geringen Gage zu groß wäre. Bei 1500 Euro wäre sie erschienen, wie RTL.de mitteilte. Ein Schock für den Veranstalter, der bereits die Werbetrommel gerührt hatte.

Bohlen-EX: Krank, Pleite, einsam – so hart ist ihr Leben

Das Schicksal von Nadja Abd el Farrag betrübt sehr. Als einstiger A-Promi ist sie inzwischen durch Krankheit, Verschuldung und auch das Alter gezeichnet. Ihr Weg zurück auf die Bühne war stetsbegleitet durch Freunde die sie unterstützten oder Fans, die ihr Schicksal berührte.

Die Absage erscheint vor dem Hintergrund ihrer letzten Dokumentationen ungünstig und wirft ein verklärtes Bild auf sie. Ist sie sich am Ende zu fein oder überwiegt der Aufwand den Nutzen tatsächlich? Ein Armutszeugnis bleibt die späte Absage in jedem Fall. "Dieser Frau ist nicht mehr zu helfen" teilte der Manager im Interview mit. Weitere Buchung ausgeschlossen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

nbl/news.de
Prinz Charles und Herzogin CamillaVanessa Mai, Elena Miras, Laura MüllerCoronavirus-News aktuellNeue Nachrichten auf der Startseite