24.10.2019, 19.16 Uhr

Helene Fischer: Paparazzi-Schock! Thomas Seitel ruft Polizei zu Hilfe

Helene Fischer und Thomas Seitel waren gezwungen, die Polizei zu rufen.

Helene Fischer und Thomas Seitel waren gezwungen, die Polizei zu rufen. Bild: picture alliance/Britta Pedersen/zb/dpa

Helene Fischer und Thomas Seitel sind ein Traumpaar, wie es sich der Schlager nur wünschen kann. Sie ist eine erfolgreiche Schlager-Sängerin und er ist Tänzer und Luftakrobat. Ihr Erfolg ermöglicht ihnen ein sicherlich komfortables Leben. Doch ist der Preis dafür nicht immer zu ertragen. Das zeigte sich auch, wie laut "blick.ch" die "Freizeit Revue" berichtet, vor Kurzem, als die Polizei zu dem Paar ausrücken musste.

Helene Fischer und Thomas Seitel: Ungebetener Gast auf Privatgrundstück

Wie der Polizeichef im Interview mit der Ippen-Digital-Zentralredaktion bestätigte, habe es einen Polizeieinsatz bei dem berühmten Pärchen gegeben. So scheint eine Person versucht zu haben, sie in einem privaten Moment zu fotografieren. Daraufhin soll Thomas Seitel kurzerhand zum Telefon gegriffen und die Polizei verständigt haben. Es wurde bestätigt, dass eine Kamera und eine Speicherkarte von den Beamten sichergestellt wurde.

Auch wenn Prominente im Auge der Öffentlichkeit stehen, berechtigt das nicht dazu Grundstücksgrenzen zu überwinden, um den 1000-Euro-Schnappschuss zu bekommen.

Beschützerinstinkt bei Thomas Seitel verjagt Paparazzi und Stalker

Über weitere Details zur Tat schweigen sich die Behörden aus. Helene Fischer und Thomas Seitel sind seit Ende 2018 ein Paar und sie schwärmt nur so von ihm. Seine Reaktion auf den uneingeladenen Fotografen scheint auf einen ausgeprägten Beschützerinstinkt hinzudeuten. Ob er aber Ende des Jahren bei der Comeback-Show von Helene Fischer dabei sein wird, ist bislang nicht bekannt.

Lesen Sie auch: Das sagt Florian Silbereisen zu Wiesn-Flirts.

luj/news.de
Kate Middleton, Prinz Harry und Co.Zara Tindall in Royal-NewsZDF-FernsehgartenNeue Nachrichten auf der Startseite