08.03.2019, 21.40 Uhr

Kate Middleton in Blackpool: Prinz William fix und fertig! SIE treibt ihn zur Verzweiflung 

Kate Middleton und Prinz William waren in Blackpool zu Gast.

Kate Middleton und Prinz William waren in Blackpool zu Gast. Bild: Danny Lawson / PA WIre / picture alliance / dpa

Im britischen Königshaus dürfte sich niemand beschweren, dass Prinz William seine Pflichten vernachlässigt habe: Gemeinsam mit Ehefrau Kate Middleton hat der 36-Jährige seinen Teil dazu beigetragen, dass die britische Thronfolge stabil bleibt. Neben Prinz George, der im Juni seinen sechsten Geburtstag feiert, und Prinzessin Charlotte, die in wenigen Wochen vier Jahre alt wird, gehört auch Nesthäkchen Prinz Louis zur Familie von Herzogin Kate und Prinz William.

Prinz William beichtet Verzweiflung beim Besuch in Blackpool

Als dreifacher Vater weiß Prinz William also bestens Bescheid, was auf seinen jüngeren Bruder Prinz Harry zukommt - der 34-Jährige wird bekanntlich in Kürze zum ersten Mal Papa, wenn seine Ehefrau Meghan Markle ihr erstes Baby zur Welt bringt. Welche Bürden die Vaterschaft mit sich bringt, davon kann Prinz William ein Lied singen. Bei einem Besuch in Blackpool plauderte der royale Dreifach-Papa offen wie selten über die Strapazen des Familienlebens.

Armer Prinz William! Wegen Prinzessin Charlotte ist er ein Versager

Eine Person treibt den Sohn von Prinz Charles nämlich ganz besonders zur Verzweiflung: Ausgerechnet die kleine Prinzessin Charlotte ist es, die ihrem Papa ziemlichen Kummer bereitet. Die Dreijährige hat Prinz William nämlich so manche Grenze aufgezeigt, wie Kate Middletons Ehemann zugab. In Blackpool plauderte die Nummer zwei der britischen Thronfolge mit einem anderen Vater über die Herausforderungen des Familienlebens im Allgemeinen und über die Frisuren kleiner Mädchen im Speziellen. Dabei wurde offenbar, dass der Ehemann von Kate Middleton eine echte Niete ist, wenn es darum geht, Prinzessin Charlotte einen Zopf zu binden.

"Der absolute Alptraum!" Ehemann von Kate Middleton beichtet Frisur-Frust

"Versuchen Sie bloß nicht, einen Pferdeschwanz zu machen!", warnte der Dreifachpapa seinen Gesprächspartner. "Es ist der absolute Albtraum!" Darüber hinaus gestand Prinz William, YouTube-Videos zu rate zu ziehen, um seine kleine Tochter frisieren zu können. An Herausforderungen wie geflochtene Zöpfe würde sich Prinz William nach eigenem Bekunden nicht wagen, wie in der englischen Ausgabe der "Cosmopolitan" zu lesen war. "Immerhin habe ich selbst nicht genug Haar, um üben zu können", scherzte der Royal mit einer ordentlichen Portion Selbstironie. Bestimmt macht es Herzogin Kate nichts aus, sich stellvertretend für ihren Gatten um das Haarstyling von Prinzessin Charlotte zu kümmern - immerhin hat Kate Middleton selbst eine beneidenswerte Mähne, die schon so manchen zum Grapschen animierte...

Folgen Sie News.de schon bei Facebookund Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/fka/news.de
Fotostrecke

So sehen Sie aus wie Herzogin Kate

Beatrice EgliVerona PoothPaket-BetrugNeue Nachrichten auf der Startseite