14.11.2018, 21.59 Uhr

Kate Middleton und Co.: Enthüllt! SO feiern britische Royals Weihnachten

Zuckersüß! Die britischen Royal feiern in diesem Jahr erstmals zu viert Weihnachten.

Zuckersüß! Die britischen Royal feiern in diesem Jahr erstmals zu viert Weihnachten. Bild: picture alliance/Matt Holyoak/Duke and Duchess of Cambridge via Camera Press/AP/dpa

Das Leben eines Royals verläuft in vielerlei Hinsicht anders als beim Rest der Welt. Das gilt vor allem auch für Weihnachten. Während die Mehrheit von uns die Weihnachtsfeiertage damit verbringt, sich den Magen zu füllen, auf dem Sofa zu entspannen und mit Verwandten über Monopoly zu streiten, ist Weihnachten für Kate Middleton und ihre Familie eine viel formalere Angelegenheit. Dies betrifft vor allem die Geschenkübergabe am Weihnachtstag. Anders als der Rest des Landes dürfen die Mini-Royals Prinz George, Prinzessin Charlotte und Prinz Louis ihre Geschenke bereits einen Tag eher öffnen.

Darum bekommen Prinz George und Prinzessin Charlotte ihre Geschenke nicht am Weihnachtsmorgen

Wie der britische "Mirror" berichtet, dürfen Prinz George und Prinzessin Charlotte ihre Geschenke nicht am Weihnachtsmorgen (25.12.19) öffnen.Während Millionen von Kindern in ganz Großbritannien Berge aus Papier auf ihren Wohnzimmerteppichen verteilen, wird die Familie von George, Charlotte und Louis sich darauf vorbereiten, zu einem Gottesdienst in Sandringham zu gehen. Doch keine Sorge, die Mini-Royals werden keinesfalls leer ausgehen.

Hier feiern Kate Middleton und Co. Weihnachten

Jahr für Jahr verbringt die gesamte königliche Familie traditionell Weihnachten und Neujahr in Sandringham, dem Landsitz der Königin in Norfolk.  Dies war jedoch nicht immer so. Als die Kinder der Königin - Charles, Anne, Andrew und Edward - klein waren, wurde Weihnachten in Windsor Castle gefeiert. Aber im Jahr 1988, als das Schloss neu verkabelt wurde, zog es die Familie nach Sandringham. Seitdem wurde die Festzeit dort verbracht. Dort öffnet die königliche Familie ihre Geschenke normalerweise am Weihnachtsabend, ganz wie in Deutschland. Der ehemalige königliche Chef Darren McGrady sagte: "Die britischen Royals sind deutscher Abstammung, daher greifen sie an ihren Feierlichkeiten auf deutsche Traditionen zurück.

Weihnachten wie in Deutschland! So feiern die Royal Weihnachten

"Nach dem Nachmittagstee öffnen sie Geschenke an Heiligabend, wie es die deutsche Tradition besagt." Die Cambridge-Kinder haben also schon vor den meisten britischen Kindern ihre Geschenke geöffnet. Und natürlich ist das Schenken im königlichen Palast nicht so einfach wie das Schreiben eines Geschenketiketts und das Ablegen unter dem Baum. Laut dem "Mirror" werden die Geschenke auf einen weißen Leinentisch im roten Salon gelegt. Dazu gibt es Karten, die genau markieren, wo die Geschenkestapel platziert werden sollen.

Erstes Weihnachtsfest für Prinz Louis

Vor allem für den kleinen Prinz Louis dürfte das bevorstehende Weihnachtsfest etwas ganz Besonderes sein. Der Baby-Prinz feiert dieses Jahr sein erstes Weihnachtsfest. Seine beiden älteren Geschwister haben da schon deutlich mehr Erfahrung. Prinz George war letztes Weihnachtsfest total aus dem Häuschen, nachdem der Weihnachtsmann ihm ein Spielzeugauto überreicht hatte. Und was kaufen sich die Erwachsenen in der Königsfamilie?

Dieses verrückte Geschenk bekam die Queen von Prinz Harry

Laut "Mirror" sollen sich die Royals vorzüglich Spaßgeschenke kaufen. So soll Prinzessin Anne ihrem Bruder Charles einst eine mit weißem Leder überzogene Klobrille geschenkt haben. Prinz William hingegen soll seinem Großvater Philip eine gummistiefelförmige Seife und Harry seiner Großmutter, der Queen, eine Duschhaube, auf der die Worte "Ist das Leben nicht eine Schlampe?" gestanden haben sollen, an Weihnachten überreicht haben. Auch von Meghan Markle soll die Queen im vergangenen Jahr ein ganz besonderes Geschenk bekommen haben: einen singenden Plüsch-Hamster. Was wohl in diesem Jahr unter dem Weihnachtsbaum der Royals liegen wird?

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/kad/news.de