23.03.2018, 15.50 Uhr

David Garrett Tour 2018: Mehr Konzerte abgesagt! So ernst ist sein Zustand wirklich

Fans, die sich auf bevorstehende Konzerte von Star-Geiger David Garrett (37) gefreut haben, werden bitter enttäuscht: Der gesundheitliche Zustand des Musikers ist weiter ernst und erlaubt es dem Künstler nicht, auf der Bühne zu stehen. Da David Garrett nach wie vor an einem Bandscheibenvorfall leidet und aufgrund der Beschwerden behandelt wird, müssen weitere Konzerte ausfallen, gab sein Management jetzt auf der offiziellen Facebook-Seite des Musikers bekannt.

David Garrett mit Bandscheibenvorfall: Reihenweise Konzerte abgesagt

Damit setzt sich die Leidenszeit von David Garrett fort: Schon seit Ende Januar musste der Star-Geiger sämtliche Auftritte aufgrund eines akuten Bandscheibenvorfalls absagen. War man auf Seiten seines Managements zunächst noch guter Dinge, dass der 37-Jährige zumindest ab Ende März wieder fit sein würde, folgt nun die Hiobsbotschaft. Noch bis mindestens 22. April dieses Jahres kann Garrett nicht auftreten. Das wurde nun auf der offiziellen Facebook-Seite des Künstlers bekanntgegeben.

Was wird aus den geplanten David-Garrett-Konzerten von nach der Tour-Absage?

Da dürfte es auch nur ein schwacher Trost für die Klassik-Fans sein, dass viele der geplanten Konzerte unter anderer Besetzung stattfinden werden. So springt für David Garrett am 24. März in Frankfurt und am 27. März in Wiesbaden jeweils der australisch-taiwanische Violinist Ray Chen (29) ein, der bereits in den vergangenen Wochen als kurzfristiger Ersatz in die Bresche sprang. Die Auftritte mit den Wiener Symphonikern im Wiener Konzerthaus wird dagegen der Österreicher Emmanuel Tjeknavorian (22) übernehmen. Auftritte in Mannheim, Regensburg, Essen und Moskau fallen gänzlich aus, zu möglichen Ersatzterminen kann noch nichts gesagt werden.

David Garrett: Das sagt sein Management zu seinem Zustand aktuell

Am Ende des neuesten Posts schreibt Garretts Management: "Wir bitten weiterhin um Euer Verständnis, dass David erst wieder Konzerte spielen kann, wenn er wieder vollkommen gesund ist. Für die Unannehmlichkeiten bitten wir um Entschuldigung."

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/kns/news.de/spot on news