02.07.2020, 19.27 Uhr

Axel Milberg privat : Ehemann, Schauspieler und Autor - DAS wussten Sie noch nicht über den "Tatort"-Star

Axel Milberg und seine Frau Judith 2017 bei der Deutschlandpremiere von

Axel Milberg und seine Frau Judith 2017 bei der Deutschlandpremiere von "Tatort: Borowski und das Land zwischen den Meeren" während des Filmfests Hamburg. Bild: dpa

Axel Milberg gehört zu Deutschlands bekanntesten, wenn nicht sogar besten Schauspielern. Kaum ein Zuschauer kann sich dem Charme des am 1. August 1956 in Kiel geborenen Darstellers entziehen, schon gar nicht seine Ehefrau Judith Milberg.

Axel Milberg lebt privat mit Ehefrau Judith und den Kindern in München

Dass die beiden heute so glücklich verheiratet sind, haben sie übrigens einer Freundin zu verdanken. Die hat die beiden nämlich verkuppelt, nachdem es erste Annäherungsversuche gab. Natürlich hatte der Schauspieler keine Ahnung, was ihm da passierte. Seine Frau war hingegen eingeweiht: "Wir kannten uns zunächst nur flüchtig von einem Geburtstagsfest. Da hatten wir schon viel miteinander gelacht. Dann hatte eine Freundin die gute Idee, uns beide zusammenzubringen. Ich hatte davon keine Ahnung, Judith hingegen wusste etwas mehr... An besagtem Abend auf jeden Fall merkte ich erstmal nichts. Aber dann...", verrät er im Interview mit "gala.de".

2004 gaben sich beide das Ja-Wort. Unbeschriebene Blätter sind sie aber beide nicht. Aus erster Ehe brachte Milberg ein Kind und die Künstlerin zwei Kinder mit in die Ehe. Gemeinsam haben sie einen weiteren Sohn. Zusammen leben sie in München.

Bei Axel Milberg alias "Tatort"-Kommissar Klaus Borowski kann es auch mal krachen

Kommunikation spielt in ihrer Ehe eine große Rolle. Dabei sind sie, was das betrifft, durchaus unterschiedlich. Während der "Tatort"-Schauspieler nach eigener Aussage erst denkt und dann spricht, ist seine Frau da etwas schneller. "Meine Frau spricht schneller, ich überlege immer etwas genauer. Gerade auch, wenn ich mit Medien spreche. Damit auch verstanden wird, wie ich es meine." Ärger gibt es in ihrer Ehe aber trotzdem: "Es kann auch mal krachen, es sollte krachen", sagt er er und betont: "Wichtig ist, wie man sich wieder verträgt und dass man nicht nachtragend ist. Wir sagen uns, was wir denken und genießen, dass wir so ehrlich miteinander umgehen können."

TV-Kommissar veröffentlicht ersten Roman

Steht der beliebte TV-Kommissar mal nicht gerade für den "Tatort" vor der Kamera, dann arbeitet er als Sprecher für zahlreiche Hörspiele und Hörbücher, darunter mehrere Romane des schwedischen Bestsellerautors Henning Mankell. Im Jahr 2019 versuchte sich Milberg zudem erstmals als Autor.Am 2. Mai 2019 erschien sein erster Roman namens Düsternbrook. Milberg thematisiert darin seine Jugend im gleichnamigen Kieler Stadtteil Düsternbrook, in dem er die ersten zwanzig Jahre lebte. Es handelt sich, darauf legt Milberg Wert, keineswegs um ein Buch über private Erinnerungen, vielmehr ein Buch über Erfahrungen, die symptomatisch sind für seine Generation und die über die 1960er- und 70er-Jahre der Bundesrepublik erzählen.

Lesen Sie auch: So wild dreht sich das Liebeskarussell beim "In aller Freundschaft"-Star.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

mag/kad/news.de
Fotostrecke

Was, der war mal "Tatort"-Kommissar?