22.09.2020, 13.34 Uhr

Francis Fulton-Smith privat: Sie lässt den Serienstar nach der Trennung wieder strahlen

Der Schauspieler Francis Fulton-Smith spielt seichte Rollen genauso gerne wie anspruchsvolle.

Der Schauspieler Francis Fulton-Smith spielt seichte Rollen genauso gerne wie anspruchsvolle. Bild: Ursula Düren / dpa

Francis Fulton-Smith begeisterte als TV-Arzt in der ARD-Serie "Familie Dr. Kleist" ein Millionenpublikum. Dass er auch ernste Stoffe mit Leben füllen kann, bewies er unter anderem mit dem Film "Die Spiegel-Affäre", in dem er den bayerischen Ministerpräsidenten Franz Josef Strauß verkörperte und dafür mal eben 20 Kilogramm an Gewicht zulegte. Wir stellen ihnen den wandelbaren Darsteller genauer vor.

Francis Fulton-Smith ist der Mann für die seichten Rollen?

Lange galt der am 25. April 1966 als Sohn einer deutschen Fremdsprachenkorrespondentin und eines britischen Jazzmusikers in München geborene Fulton-Smith als der Mann für die seichten Rollen. Als TV-Arzt in der ARD-Serie "Familie Dr. Kleist" lockte er regelmäßig ein Millionenpublikum vor die Bildschirme. "Wenn die Leute nach Hause kommen, wollen sie nicht immer nur Drama, sondern auch mal heile Welt und das ist ihr gutes Recht", erklärte der Schauspieler das Erfolgsrezept der Serie spot on news.

Dass in Fulton-Smith noch mehr steckt, bewies er eindrucksvoll 2014 in dem Polit-Drama "Die Spiegel-Affäre", in dem er in der Rolle von Franz Josef Strauß brillierte. Die Kritiker überschlugen sich mit ihren Lobeshymnen und auch beim Publikum konnte der Schauspieler überzeugen. Für Francis Fulton-Smith eine Art Befreiungsschlag.

Francis Fulton-Smith liebt die künstlerische Herausforderung

"Populäre Rollen wie in 'Familie Dr. Kleist' sind einerseits sehr schön und gut für das Tagesgeschäft - ich muss ja auch meine Familie ernähren und Rechnungen bezahlen. Andererseits suche ich natürlich auch die künstlerische Herausforderung. Umso mehr freue ich mich, dass es Menschen gab, die mir hier vertraut haben und mir die Chance gegeben haben", freut sich der Schauspieler. "Das war für mich eine ganz große Herausforderung, vielleicht sogar die wichtigste Rolle, die ich in meinem Leben spielen durfte."

Viel Lob erntete Fulton-Smith auch als Hermann Göring in dem Dokumentarspiel "Der gute Göring". Für den Streifen "Der Athen-Krimi: Trojanische Pferde" übernahm er wenig später nicht nur die Hauptrolle, sondern fungierte erstmals auch als Produzent.

Trennung und Scheidung - Mit Verena Klein hat Francis Fulton-Smith zwei Kinder

Die Privatperson Francis Fulton-Smith war von 2004 bis 2017 mit der Schauspielerin Verena Klein ("Unser Charly") verheiratet und hat mit ihr zwei kleine Töchter, Joliene und Audrey. Obwohl die beiden Schauspieler gleich drei mal heirateten (einmal standesamtlich, einmal nach buddhistischem Ritus und einmal kirchlich), sollte die Ehe nicht ewig halten. Im April 2017 gaben Francis Fulton-Smith und Verena Klein ihre Trennung bekannt. Im März 2018 folgte die Scheidung.

Seine neue Liebe Claudia Hillmeier verkauft Brezen in den USA

Inzwischen präsentierte Fulton-Smith seine neue Liebe. Mit Unternehmerin Claudia Maria Hillmeier hat Fulton-Smith eine neue Lebensgefährtin gefunden. Kennengelernt habe sich das Paar über Freunde, berichtete das Magazin "Bunte". Der Serienstar scheint sehr glücklich zu sein: "Es ist alles noch sehr frisch, aber wir sind verliebt und genießen jeden Tag, den wir zusammen verbringen", verriet er der Zeitschrift zu Beginn seiner neuen Beziehung. "Das mit Claudia und mir ist etwas ganz Besonderes, wir sind auf einer Wellenlänge und haben schon gemeinsame Pläne."

Claudia Hillmeier stammt ursprünglich aus München, lebt seit vielen Jahren in Miami und Las Vegas und betreibt hier ein Unternehmen namens "Prop & Preller". "Bunte" erklärte sie: "Ich habe in Miami und Las Vegas eine bayerische Brezen-Fabrik und beliefere Supermärkte und Feinkostläden quer durch das Land."

Schauspieler Francis Fulton-Smith und seine neue Freundin Claudia Maria Hillmeier bei der Premiere der diesjährigen Bayreuther Festspiele.

Schauspieler Francis Fulton-Smith und seine neue Freundin Claudia Maria Hillmeier bei der Premiere der diesjährigen Bayreuther Festspiele. Bild: Daniel Karmann / dpa

Der bayerische Engländer: So viel Brite steckt in Francis Fulton-Smith

Außerdem engagiert sich Francis Fulton-Smith als Sonderbotschafter der SOS-Kinderdörfer und als Kinderpate der World Vision Deutschland. Von seinem britischen Vater hat der Schauspieler übrigens nicht nur seinen britischen Humor geerbt, sondern auch die Liebe zu englischen Gerichten, wie zum Beispiel Roastbeef und Yorkshire Pudding.

"Aber beim Fußball bin ich Fan des FC Bayern München", fügt der Schauspieler, der sich selbst gerne als bayerischer Engländer bezeichnet, schmunzelnd hinzu. Dieses Thema nahm er auch in seinem 2017 erschienenen Buch "Loving se Germans" auf, in dem er in aller Ausführlichkeit und mit einem steten Augenzwinkern beschreibt, wie er als Halbbrite den Unterschied zwischen Deutschen und Engländern erlebt.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

pap/spot on news