16.02.2016, 13.55 Uhr

Helene Fischer gelöscht?: Warum nur? Wikipedia sperrt einfach unsere Schlagerqueen aus!

Von news.de-Redakteur Tobias Rüster

Was hat Wikipedia gegen Helene Fischer?

Was hat Wikipedia gegen Helene Fischer? Bild: dpa

Haben Sie heute schon nach unserer allerliebsten Lieblings-Schlagergigantin Helene Fischer gegoogelt? Was? Nein? Das sollten Sie aber unbedingt noch nachholen. Dabei werden Sie sicherlich eine dicke Überraschung erleben. Denn hätten Sie gedacht, dass die freie Internet-Enzyklopädie Wikipedia den Eintrag über die goldene Helene, die Lichtgestalt des deutschen Schlagers, einfach so verbannt hat?

Helene Fischer: Wikipedia sperrt die Schlagerprinzessin aus

Ja, genau! Wikipedia hat Helene Fischer vor die Tür gesetzt. Glauben Sie nicht? Dann schauen Sie sich das hier doch einmal an. Wenn man nach der lieben Helene googelt, stößt man auf folgende Seite:

Da stimmt was nicht: Helene Fischer muss draußen bleiben.

Da stimmt was nicht: Helene Fischer muss draußen bleiben. Bild: news.de-Screenshot (google.de)

Wenn Sie jetzt auf den Wikipedia-Beitrag auf der rechten Seite des Bildschirms blicken, herrscht erst einmal große Verwunderung. Da steht dann unter den hübschen Helene-Bildern: "Begründung: Beginnt erst im September 2014. Lupenreine Glaskugelei. Havelbaude 08:22, 13. Dez. 2013 Begründung: WP:WWNI Nr. 8: Kein Veranstaltungskalender --sk 16:58, 12. Dez. 2013". Bitte? Das reinste Kauderwelsch. Da liegt wohl einiges im Argen.

Helene Fischer nicht bei Wikipedia: Wo ist die Schlagerprinzessin geblieben?

Das peinliche Helene-Problem behebt sich auch nicht durch einen Klick auf den betreffenden Eintrag. Statt Informationen über das 31-jährige Goldkehlchen findet sich nur Folgendes:

Helene Fischer findet bei Wikipedia einfach nicht statt.

Helene Fischer findet bei Wikipedia einfach nicht statt. Bild: news.de-Screenshot (google.de)

Bevor sich jetzt alle Helene-Fans empören und eine bitterböse Verschwörung wittern: Allem Anschein nach handelt es sich nur um einen technischen Fehler. Statt der echten Helene-Seite wird man auf eine abgeschaltete Seite zur "Farbenspiel"-Tournee weitergeleitet. Wer gar nicht ohne einen Blick auf den Wikipedia-Eintrag von Helene Fischer leben kann, der kommt hier zur korrekten Darstellung.

Lesen Sie hier: Helene Fischer - HIER zeigt uns die Schlager-Queen ihre Schmuckstücke!

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/sam/news.de
Fotostrecke

Ihre 10 peinlichsten Fotos