23.01.2016, 08.00 Uhr

Gunter Gabriel, die Geissens, Sabia: Sabia Boulahrouz fallen gelassen: Es wird immer schlimmer!

Nach und nach kommen immer mehr schreckliche Details zur Fehlgeburt von Sabia Boulahrouz ans Tageslicht.

Nach und nach kommen immer mehr schreckliche Details zur Fehlgeburt von Sabia Boulahrouz ans Tageslicht. Bild: dpa

Sabia Boulahrouz: Vom Kindsvater fallen gelassen, von der Welt verstoßen

Leider auch in dieser Woche einen Platz in den Pleite-News erhält die liebe Sabia. Denn wie alle Welt jetzt erfahren hat, musste die 37-Jährige nicht nur die dramatische Fehlgeburt ihres Sohnes verkraften, sondern auch nur mit derlei Unmenschlichkeiten umgehen, dass es kaum zu fassen ist. Ihr Kind wollte sie nach dem Vater Rafael van der Vaart benennen, und das obwohl der ehemalige HSV-Profi nach der erneuten Totgeburt nur eine einzige SMS für das Model übrig hatte. Während die halbe Welt gegen Sabia hetzte, ließ sie auch der Kindsvater gnadenlos fallen. Liebe Sabia, das hast DU wirklich nicht verdient!Die Promis haben nicht nur in dieser Woche ordentlich leiden müssen. Teils selbst verschuldet, so manches Mal aber auch einfach völlig zu Unrecht mussten unsere Prominenten in dieser Woche durch so manche Prüfung. Und damit ist nicht die Dschungelprüfung gemeint!

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

ife/saw/news.de
Seiten: 12
Fotostrecke

Bildbeweis: Sabias langer Weg in die Krise