19.01.2016, 16.00 Uhr

Rolf Zacher: Darum war der überzeugte Veganer heroinabhängig

Rolf Zacher zeichnet, macht Musik und übt seit 30 Jahren Yoga.

Rolf Zacher zeichnet, macht Musik und übt seit 30 Jahren Yoga. Bild: Ursula Düren / dpa

Der Startschuss für "Ich bin ein Star - holt mich hier raus!" ist bereits gefallen. Mit dabei: Schauspieler Rolf Zacher. Obwohl er in den letzten Jahren eher weniger vor einer Kamera stand, gehört er zu den Urgesteinen des deutschen Films. Seit den 1960er Jahren war er in über 200 Produktionen zu sehen.

Als Schauspieler seit Jahrzehnten erfolgreich

Im Kriminalfilm "Das siebente Opfer" erlebte Rolf Zacher 1964 als 23-jähriger Newcomer sein Debüt. Es folgten Engagements in TV-Serien wie "Tatort", "Der Fahnder" oder "Küstenwache". Aber auch durch zahlreiche Spielfilme, die im Fernsehen und/oder Kino ausgestrahlt wurden, wie "Go Trabi Go 2 - Das war der wilde Osten", "Andersrum" oder "Quellen des Lebens" wurde er bundesweit bekannt.

Rolf Zacher lebt bewusst vegan

Der Berliner, der als Musiker im Jahr 2011 seine letzte Platte "Danebenleben" auf den Markt brachte, ist einer der bekanntesten Stars, die sich vegan ernähren. Und das obwohl man ihm das optisch aufgrund seines stets gewollt coolen Auftretens überhaupt nicht zutraut. Diese Veranlagung entdeckte er schon kurz vor dem zweiten Weltkrieg, als er auf dem Bauernhof seines Großvaters lebte. Denn dort "freundete" er sich mit einem Schwein an, dessen geplante Schlachtung er lange mit Bangen erwartete. Ebenso prägend ist für ihn die Begegnung mit einem Viehtransporter auf einem Autobahn-Rastplatz gewesen. Zu Herzen gingen ihm die darin befindlichen Lämmer, deren Laute ihn in Mark und Bein trafen.

Schmerzen machten Rolf Zacher abhängig von Heroin

1966 verletzte sich Rolf Zacher bei Dreharbeiten zu dem Film "Lautlose Waffen" schwer am Rücken. Um die Schmerzen ertragen zu können, griff er zu Heroin und wurde daraufhin abhängig. Nach mehreren Haftstrafen und über fünf Dutzend Entziehungsversuchen konnte er sich von der Droge lossagen.

Auch interessant: Darum müssen die Camp-Oldies nie zur Dschungelprüfung antreten.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

txt/sam/news.de