16.06.2015, 09.21 Uhr

"Playmate des Jahres": Sarah Nowak mit heißem Sex-Geständnis

Sarah Nowak weiß, was sie will.

Sarah Nowak weiß, was sie will. Bild: news.de-Screenshot (Facebook/Sarah Nowak)

Sarah Nowak ist auch viele Monate nach der Teilnahme beim RTL "Bachelor" weiterhin in den Schlagzeilen. Erst kürzlich durfte die sexy Blondine sich darüber freuen, zum "Playmate des Jahres" gekürt zu werden. Da war die Teilnahme in der Kuppelshow wohl doch eher gutes Sprungbrett statt ernsthafte Suche nach Liebe.

"Bachelor 2015": Ein Sprungbrett für die "Playboy"-Karriere

Das gab die Blondine auch in einem Interview nach der Wahl zum "Playmate of the Year 2015" zu: "Wenn ich die Liebe des Lebens nur suchen würde, dann gehe ich doch nicht ins Fernsehen!" Vor wenigen Tagen startete die 24-Jährige ihren eigenen Youtube-Channel. Darauf weiß sie, sich zu vermarkten. Dass die "Bachelor"-Dritte offen mit ihrer Sexualität umgeht, dürfte klar sein, immerhin hat sie sich schon das eine oder andere Mal für diverse Zeitschriften nackig gemacht.

Bachelor-Playmate fast nackt: Sarah Nowak lässt ganz tief blicken.

Single Sarah: "Ich bin ein anständiges Mädchen!"

Doch trotz Sexappeal und Offenheit ist Sarah Single. Zudem stellt sie klar, ihre Partner nicht willkürlich zu wählen: "Ich bin ein anständiges Mädchen und hatte nicht viele Männer. Ich kann sie noch mit meinen beiden Händen abzählen ...". Bei dem vollen Terminkalender habe sie momentan sowieso keine Zeit für einen Freund, so Nowak.

Sarah Nowak beschreibt ihren Traummann: groß, sportlich, schöne Zähne

Gegenüber der "Bild" erklärte sie allerdings ihre Idealvorstellungen von Männern und Sex. Auf die Frage, wie denn ihr Traummann sein muss, antwortete die Neu-Youtuberin: "Mindestens 1.85 Meter groß, sportlich, trainiert, gepflegt und muskulös. Und: Mich törnen Männer mit schönen Zähnen an."

Bachelor-Playmate auf Erfolgskurs: Hugh Hefner ruft! Sarah Nowak darf in die Playboy Mansion.

Seiten: 12
Fotostrecke

Sie wollten Oliver Sanne erobern

Bar RefaeliPlayboy Juli 2020Neue Nachrichten auf der Startseite