27.03.2021, 12.32 Uhr

Melania Trump bald getrennt?: Leugnen zwecklos! Ex-First Lady kann Donald Trump nicht mehr ertragen

Wie es um die Ehe von Melania und Donald Trump bestellt ist, sieht man der Ex-Frist Lady schon an der Nasenspitze an, meinen Beziehungsexperten.

Wie es um die Ehe von Melania und Donald Trump bestellt ist, sieht man der Ex-Frist Lady schon an der Nasenspitze an, meinen Beziehungsexperten. Bild: picture alliance/dpa/SOPA Images via ZUMA Wire | Ron Adar

Es sind alles andere als schmeichelhafte Einblicke, die ein Beziehungsexperte aktuell zur Ehe des ehemaligen US-Präsidenten Donald Trump und seiner Gattin Melania auspackt. Im britischen "Daily Star" enthüllte John Kenny nun, wie es in der Beziehung zwischen Trump und dem Ex-Model wirklich läuft.

Melania Trump hat erkannt, dass Ehemann Donald nicht der Richtige für sie ist

Melania Trump sei, so will es der Paarexperte beobachtet haben, endlich ein Licht aufgegangen, dass ihr Ehemann Donald nicht gut für sie sei. Die Folge dieser Einsicht sei Melania Trump buchstäblich anzusehen: Die einstige First Lady habe aufgrund ihrer ernüchternden Erkenntnis große Schwierigkeiten, ihre Gefühle in der Öffentlichkeit im Zaum zu halten.

Körpersprache lügt nicht! Donald Trump ist Ehefrau Melania völlig egal

Am deutlichsten käme dies zum Ausdruck, wann immer Melania und Donald Trump gemeinsam in der Öffentlichkeit auftreten. Wiederholt kam es zu unschönen Szenen, als Melania Trump dem Körperkontakt mit ihrem Ehemann entfloh und beispielsweise ihre Hand wegzog, als der frühere US-Präsident diese halten wollte. Ebenfalls denkwürdig war der Moment, als Melania Trump am Tag der Amtseinführung von Trump-Nachfolger Joe Biden völlig ungerührt ins Auto stieg und ihren frisch aus dem Weißen Haus ausgeschiedenen Ehemann im sprichwörtlichen Regen stehen ließ.

Egal wie sehr sich Melania Trump bemühe, in der Öffentlichkeit gute Miene zum bösen Spiel zu machen: Die früher First Lady der Vereinigten Staaten könne dem Körpersprache-Experten zufolge nicht verstecken, wie sehr sie ihren Ehemann verachte. "Ihre Körpersprache und ihr Verhalten sprechen eine deutliche Sprache", so John Kenny.

Klare Worte! Melania Trump sieht sich in die Defensive gedrängt

Dann wäre da noch ein weiterer Aspekt, der Bände darüber spricht, wie es um die Ehe von Donald und Melania Trump tatsächlich bestellt ist. Als sich die Ex-First Lady unlängst in einem CNN-Bericht im Zentrum von Scheidungsgerüchten wiederfand, ließ Melania Trump deutlich angesäuert über ihre Sprecher ausrichten, die Medien seien "in einem ungesunden Maße" von ihrer Ehe mit dem Ex-Präsidenten der USA besessen. Für John Kenny ist diese Rechtfertigung ein klares Zeichen dafür, dass Melania Trump große Schwierigkeiten habe, mit der Wirklichkeit fertigzuwerden. Da sie ständig daran erinnert werde, was in ihrem Privatleben schief läuft, sei eine derart emotionale Reaktion Melania Trumps verständlich, so der Partnerschaftsberater.

Auch lesenswert: Ex-Präsident plant Rückkehr ins Rampenlicht! Doch Melania lässt ihn sitzen

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de
Fotostrecke

Melania Trump, die nackteste First Lady aller Zeiten