11.11.2020, 14.41 Uhr

Rente in Deutschland: Leere Rentenkassen! KEIN Renten-Plus für DIESE Rentner

Sind die Rentenkassen bald leer?

Sind die Rentenkassen bald leer? Bild: AdobeStock/ perfectlab

Rentner in den alten Bundesländern müssen jetzt ganz stark sein: Wie die "Bild"-Zeitung aktuell berichtet, wird es 2021 für West-Rentner KEINE Rentenerhöhung geben. Lediglich die Rentner in den neuen Bundesländern dürfen sich über ein leichten Renten-Plus von 0,72 Prozent freuen. Der Grund für die ungleiche Rentenanpassung ist denkbar einfach: Das Rentenniveau der neuen Bundesländer wird weiter auf den West-Standard angepasst.

Rente in Deutschland: Dickes Renten-Plus erst 2022

Bis zur nächsten großen Rentenerhöhung in ganz Deutschland ist also noch etwas Geduld gefragt: Erst 2022 dürften sich West- und Ost-Rentner über ein dickes Renten-Plus freuen. Im Westen sollen die Renten dann um 4,8 Prozent und im Osten um satte 5,6 Prozent steigen. Denn die Rentenversicherung erwartet bis dahin einen Rückgang der Kurzarbeit sowie steigende Einnahmen von Erwerbstätigen.

Rentenkassen bald leer? Angst vor Altersarmut wächst

Müssen wir uns also keine Sorgen um Altersarmut machen? Nicht ganz. Laut Rentenversicherung sind die Rentenkassen bald leer. Laut "Bild"-Zeitung sei die Liquidität der Rentenversicherung "akut in Gefahr". Spätestens in drei Jahren sei damit zu rechnen, dass keine Renten mehr fließen. Was daraus folgt, dürfte klar sein: Die Rentenversicherung muss die Beiträgssätze 2023 anheben. "Dann zahlen die Arbeitnehmer einmal mehr noch mehr für die Rentner in Deutschland", heißt es dazu in der "Bild".

Lesen Sie auch:Fettes Plus! Immer mehr Senioren kassieren gleich zweimal Rente

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/bos/news.de