06.10.2020, 15.53 Uhr

Kamala Harris privat: So hat sich die Vizepräsidentschaftskandidatin an die Polit-Spitze gekämpft

So lebt die Vizepräsidentschaftskandidatin Kamala Harris abseits des politischen Parketts

So lebt die Vizepräsidentschaftskandidatin Kamala Harris abseits des politischen Parketts Bild: picture alliance/Gerry Broome/AP/dpa

Mit Kamala Harris hat Joe Biden eine "furchtlose Kämpferin" im US-Wahlkampf an seiner Seite, wie er selbst in einem Tweet sagte. Dass der amtierende Präsidentschaftskandidat die Juristin als "Running Mate" gewählt hat, überraschte viele. Schließlich waren beide früher Konkurrenten. Jetzt ziehen sie an einem Strang. Wenn Joe Biden am 3. November zum US-Präsidenten gewählt wird, würde Kamala Harris Geschichte schreiben, denn sie wäre die erste afroamerikanische Vizepräsidentin der USA.

Kamala Harris privat: Ihre Mutter machte sie zu einer starken Frau

Mit was für einer Hingabe Kamala Harris ihren Gegnern Paroli bietet, durfte Joe Biden im Juni 2019 am eigenen Leib erfahren. Bei einer Debattenrunde um die Wahl des demokratischen Kandidaten erinnerte Harris ihn daran, dass er in den 1970er Jahren dagegen gestimmt hatte, dass schwarze Kinder mit Bussen in weiße Schulbezirke fahren. Harris entgegnete scharf: "Das kleine Mädchen war ich."

Dass Mädchen, dass am 20. Oktober 1964 in Oakland, Kalifornien geboren wurde, musste schon früh gegen den Rassismus in den USA kämpfen. Vielleicht liegt es auch in ihren Genen. Denn ihr jamaikanischer Vater und ihre Mutter Shamala Gopalan Harris nahmen Kamala Devi Harris im Kinderwagen mit auf Proteste. Ihre Mutter war eine bekannte Bürgerrechtlerin und Krebsforscherin, die aus Tamalin in Indien zum studieren nach Amerika kam. Ihr Vater arbeitete als Ökonom. Als Kamala Harris sieben Jahre alt war, ließen sich ihre Eltern scheiden. Zusammen mit ihrer Schwester Maya wuchs sie bei ihrer Mutter auf. Jahrelang hat sie sich um Maya gekümmert, wie ein herzzerreißendes Video auf ihrem Instagram-Account zeigt.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

At a young age, I was told to look after my sister Maya. I’ve carried that with me throughout my life: a strong desire to look after and protect others who need support and help.

Ein Beitrag geteilt von Kamala Harris (@kamalaharris) am

"Meine Mutter verstand sehr gut, dass sie zwei schwarze Töchter erzog", hat Harris später in ihrer Autobiografie geschrieben: "Und sie war entschlossen sicherzustellen, dass aus uns selbstbewusste, stolze schwarze Frauen wurden." Damit hatte ihre Mutter recht, wie Kamala Harris beeindruckender Lebenslauf zeigt.

Kamala Harris: Von der Generalstaatsanwältin zur Vizepräsidentschaftskandidatin

Harris studierte in der Hauptstadt Washington Wirtschaft und Politikwissenschaft, in Kalifornien Rechtswissenschaft. 2003 wurde sie zur Bezirksstaatsanwältin von San Francisco gewählt. Nach ihrem Jura-Studium arbeitete sie bei einem Staatsanwalt. Mit 38 Jahren wurde sie schließlich zur ersten schwarzen Distrikt-Staatsanwältin von San Francisco gewählt. Acht Jahre später nahm sie den Posten als kalifornische Generalstaatsanwältin an. Im Jahr 2016 wurde sie als zweite Afroamerikanerin in den US-Senat gewählt.

2019 bewarb sie sich als Präsidentschaftskandidatin der Demokraten. Ihre Gegner konfrontierten sie mit ihrer Vergangenheit als Generalstaatsanwältin. Damals versprach sie, die Todesstrafe in Kalifornien zu vollstrecken, obwohl sie selbst dagegen war. Am Ende scheiterte sie und musste sich geschlagen gegeben. Das Magazin "The Atlantic" bezeichnete ihren Misserfolg folgendermaßen: "Sie startete wie eine Rakete und endete wie ein geplatzter Heißluftballon". Die Niederlage konnte sie nicht erschüttern und sie bewarb sich daraufhin als Vizepräsidentin und sie überzeugte Joe Biden.

Schon gelesen? Schwere Schicksalsschläge! So kämpfte sich der Trump-Gegner zurück ins Leben

Kamala Harris privat: Die heimliche Leidenschaft von Joe Bindens "Running Mate"

Über das Privatleben von Kamal Harris ist nicht viel bekannt. Seit 2014 soll sie mit einem Anwalt verheiratet sein, der zwei Kinder mit in die Ehe brachte. Wenn sie nicht gerade ihre Zeit mit ihrer Patchworkfamilie verbringt, steht sie gerne hinter dem Herd und zaubert leckere Gerichte. Damit beweist sie: Die typische Hausfrau hinter dem Herd ist längst Geschichte.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Family means everything to me. I’ve had many titles throughout my career, but Momala will always be the one that means the most to me. See stories for more behind-the-scenes from my visit to Howard.

Ein Beitrag geteilt von Kamala Harris (@kamalaharris) am

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion. 

bos/news.de