07.10.2020, 06.00 Uhr

Wladimir Putin: Bizarre Jagd auf Corona! So lacht das Netz über den Kremlchef

Putin beim Besuch eines Krankenhauses für Covid-19-Patienten nahe Moskau.

Putin beim Besuch eines Krankenhauses für Covid-19-Patienten nahe Moskau. Bild: dpa

Von news.de-Redakteurin Anika Bube

Das Internet ohne bissig-witzige Memes? Unvorstellbar! Die kleinen betexteten Bilder blicken voller Ironie auf das aktuelle Weltgeschehen. Vor dem Phänomen ist so gut wie niemand sicher - zwangsläufig auch Politiker. So bleibt auch der Meister der Selbstdarstellung Wladimir Putin nicht verschont. Anlässlich seines 68. Geburtstags haben wir die kuriosesten Parodien zusammengetragen.

Wladimir Putin feiert 68. Geburtstag: Vom Kremlchef zum Internetstar

Der Kremlchef lieferte in den vergangenen Jahren mit zahlreichen spektakulären Machoauftritten genügend Futter für die memesüchtige Netzgemeinde. So ließ er sich beim Angel in Sibirien mit dem russischen Verteidigungsminister, mit einem betäubten Tiger und auch oberkörperfrei auf der Jagd mit Gewehr ablichten.

Minion oder Teletubby? Putin im gelben Corona-Schutzanzug

Doch auch 2020 liefert jede Menge Stoff für witzige Memes - so zum Beispiel die Corona-Pandemie. Im März betrat Wladimir Putin im gelben Schutzanzug ein Krankenhaus für Covid-19-Patienten und löste ein wahres Meme-Beben in den sozialen Medien aus. Einige verglichen den Anblick des Kremlchefs mit einem Minion, andere sahen Ähnlichkeiten mit einem Teletubby. 

Jagd auf das Coronavirus! Putin kündigt Impfstoff an

Doch damit nicht genug: Mitte August gab Putin im Staatsfernsehen bekannt, dass Russland als erstes Land der Welt einen Impfstoff gegen das Coronavirus zulasse. Das Netz reagierte darauf mit einer Fotomontage des oberkörperfreien Putins, der auf einem Bären zur Jagd reitet. Statt eines Gewehres trägt er eine überdimensionale Spritze auf seinem Rücken. Die Aussage ist klar: Das Coronavirus ist erledigt.

Manipuliert Putin etwa Donald Trump?

Auch Donald Trump kommt bei den Putin-Memes nicht ungeschoren davon. Immer wieder wird darüber spekuliert, ob Russland die Wahl des US-Präsidenten manipuliert habe. Mehrere Memes verunglimpfen Trump als Marionette des Kremlchefs. Auf einem putzt der 74-Jährige dem russischen Präsidenten die Schuhe und gesteht ihm: "Boss, ich habe die Debatte verloren und nun habe ich Angst, erneut mit Biden zu diskutieren." Doch Putin entgegnet ihm in dem fiktiven Gespräch, dass er so "unnütz" sei. Er solle sagen, dass er Covid-19 habe und sich in seinem Bunker verstecken.

Wir dürfen gespannt sein, welche Putin-Memes das Internet noch ausspucken wird.

Lesen Sie auch: Darum ist Putin der geborene Rudelführer.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/sba/news.de
Fotostrecke

Vom Kremlchef zum Internetstar