05.10.2020, 08.06 Uhr

Donald Trump: Hirntumor und taub! Baba Wanga sagte Trumps Corona-Leiden einst voraus

Sagte Baba Wanga die Corona-Erkrankung von Donald Trump voraus?

Sagte Baba Wanga die Corona-Erkrankung von Donald Trump voraus? Bild: dpa

Von news.de-Redakteur Tobias Rüster

Es war DER Schock der vergangenen Tage: US-Präsident Donald Trump hat sich mit dem Coronavirus infiziert, musste zur Behandlung sogar in ein Krankenhaus gebracht werden. Auch seine Frau Melania Trump und weitere hochrangige Republikaner aus dem Umfeld Trumps haben sich eine Covid-Erkrankung mitten im US-Wahlkampf zugezogen. Dabei war es doch schon seit langer Zeit klar, dass es den US-Präsidenten erwischen würde.

Alle aktuellen Informationen zum Corona-Ausbruch bei Donald Trump lesen Sie hier.

Donald Trump hat Corona: Blinde Wahrsagerin Baba Wanga sagte Erkrankung voraus

Das hat in diesem speziellen Fall allerdings nichts mit den immer noch steigenden Infektionszahlen in den USA zu tun oder der Masken-Faulheit des Präsidenten, der die Pandemie zudem gerne kleinredet. Es war ihm schlicht vorbestimmt, sich zu infizieren. Zumindest dürfte das die Antwort von Anhängern der blinden Wahrsagerin Baba Wanga sein, die mit ihren mystischen (oder angeblichen) Prophezeiungen schon für so manche Erhellung bei Verschwörungstheoretikern gesorgt haben dürfte.

Baba Wanga als "Nostradamus des Balkan": Hellseherin blind nach Staubsturm

Denn obwohl Baba Wanga oft Kopftuch statt Aluhut getragen hat, wird sie dennoch als "Nostradamus des Balkan" bezeichnet. Der Legende nach wurde Baba Wanga von einem Staubsturm in der Nähe des Hofes ihrer Familie im heutigen Mazedonien geblendet. Danach soll sie die Möglichkeit besessen haben, zukünftige Ereignisse mit unheimlicher Genauigkeit vorherzusagen.Zum Glück gab es damals noch keine Telegram-Gruppen.

Die Seherin starb zwar bereits 1996 im Alter von 85 Jahren, doch bis dahin hat sie eine Menge von Vorhersagen getroffen, die sich in über 85 Prozent aller Fälle auch eingestellt haben sollen. Zumindest sind ihre Anhänger felsenfest davon überzeugt. Dass man die sogenannten Vorhersagen allerdings in ganz viele Richtungen auslegen kann, so man denn will, gilt bei ihren Jüngern schon als Ketzerei.

Taubheit und Gehirntumor: Baba Wanga macht Grusel-Voraussage über Donald Trump

Und so hält sich bis heute die Mär, dass Wanga nicht nur den Untergang der Sowjetunion, die Anschläge auf das World Trade Center am 11. September 2001 und den Tsunami, der 2004 Asien erschütterte, vorausgesagt hat, sondern nun auch von der Coronavirus-Erkrankung Trumps wusste. In einer Vorhersage habe sie laut "Daily Star" erklärt, dass sie einen US-Präsidenten vorausgesehen hat, der 2020 an einer "mysteriösen Krankheit" leide, die ihn taub und mit einem Gehirntumor zurücklassen werde. Ganz schön miese Aussichten...

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/news.de