08.05.2020, 19.29 Uhr

Coronavirus-News aktuell : Schwindel! Yogeshwar fürchtet gefälschte Corona-Zahlen 

Ranga Yogeshwar zweifelt an den Gesundheitsämtern.

Ranga Yogeshwar zweifelt an den Gesundheitsämtern. Bild: dpa

Von news.de-Redakteur Tobias Rüster

Deutschland fiebert den Corona-Lockerungen entgegen. Die Kontaktsperren werden weiter geöffnet, künftig dürfen sich zwei Hausstände sehen. Lokale sollen ebenfalls wieder öffnen wie auch Kinos, Fitnessstudios, Hotels, Schulen und Kitas. Über die einzelnen Lockerungen sollen die Länder stärker in der Pflicht stehen. Allerdings einigten die sich beim Bund-Länder-Gipfel der Ministerpräsidenten mit Bundeskanzlerin Angel Merkel darauf, eine Obergrenze für Neu-Infektionen einzuhalten. Wer die reißt, müsste zu den vorherigen Beschränkungen zurückkehren.

Alle aktuellen News zum Coronavirus lesen Sie hier in unserem Schlagzeilen-Ticker.

Coronavirus-News aktuell: Infektionsgrenze bei Corona-Lockerungen viel zu hoch

Doch genau da sieht ARD-Experte Ranga Yogeshwar eine echte Gefahrenquelle. In der ZDF-Talkshow von Maybrit Illner sprach der langjährige Moderator der Wissenschaftssendung "Quarks & Co." neben anderen Gästen zum Thema: "Riskanter Neustart – wer trägt die Verantwortung?" Einer der Knackpunkte: Die Rolle der Gesundheitsämter bei der Einhaltung der Obergrenze der Corona-Neuinfektionen. Die Obergrenze hatten Bund und Ländern als "Notbremse" im Lockerungskonzept vereinbart. Die Länder sollen laut Beschluss sicherstellen, dass in Landkreisen oder kreisfreien Städten mit mehr als 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern innerhalb von sieben Tagen sofort wieder ein konsequentes Beschränkungskonzept umgesetzt wird.

Bereits zuvor hatte der Bundesverband der Ärzte des Öffentlichen Gesundheitsdienstes (BVÖGD) die in den Lockerungsplänen von Bund und Ländern vereinbarte Infektionsobergrenze als viel zu hoch kritisiert. "Wie die Gesundheitsämter damit klar kommen sollen, ist mir ein Rätsel. Das ist nicht zu schaffen", sagte die Verbandsvorsitzende Ute Teichert dem Redaktionsnetzwerk Deutschland.

Coronavirus-News: ARD-Experte Yogeshwar fürchtet gefälschte Corona-Zahlen

In eine ähnliche Kerbe schlägt ARD-Experte Yogeshwar bei Maybrit Illner und mit einem ungeheuerlichen Verdacht um die Ecke. In seinen Gedankenspielen bringt er zum Ausdruck, dass die Gesundheitsämter vielleicht Zahlen fälschen könnten, um ihre Landkreise vor einem neuen Lockdown zu bewahren. Da kann sich dann Kanzleramtsminister Helge Braun nicht mehr zurückhalten und erklärt energisch und entschieden seinen Standpunkt: "Da kann man auf Deutschland vertrauen!", sagt Braun sichtlich erstaunt über den Vorwurf.

Lesen Sie auch: Aufruhr bei Twitter! RKI stellt Pressekonferenzen nach Panikmache-Vorwürfen ein

Corona-Lockerungen: Braun warnt vor Verschleierung der Neu-Infektionen

Doch einmal auf den Gedanken gebracht, rief Helge Braun dazu auf, die Obergrenze zu achten. Bei 50 Neuinfektionen pro hunderttausend Einwohner "muss die Feuerwehr kommen, denn dann brennt der Dachstuhl lichterloh", sagte er bei "maybrit illner". Zugleich warnte er davor, das wahre Ausmaß der Infektionen aus Angst vor neuen Beschränkungen zu verschleiern. Anders als bei anderen Krisen komme man im Fall des Coronavirus "nicht unbemerkt irgendwie durch, sondern man wacht irgendwann mit 100 oder 200 Infektionen wieder auf, mit überforderten Krankenhäusern".

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/sba/news.de/dpa