07.04.2020, 07.36 Uhr

Angela Merkel: Kanzlerin gibt Corona-Pressekonferenz! SO reagiert das Netz

Am Montagnachittag trat Angela Merkel vor die Presse. DAS sind die Reaktionen auf Twitter.

Am Montagnachittag trat Angela Merkel vor die Presse. DAS sind die Reaktionen auf Twitter. Bild: picture alliance/Kay Nietfeld/dpa

Wann werden die Coronavirus-bedingten Maßnahmen gelockert? Diese Frage brennt den Deutschen unter den Nägeln. Zugegeben, die Einschränkungen zeigten schon positive Wirkung, doch davon, grünes Licht zu geben, scheinen Virologen und Politiker noch weit entfernt. Wie es weitergehen soll, erklärte die Bundeskanzlerin Angela Merkel am Montagnachmittag in einer Pressekonferenz vorm Kanzleramt. SO reagierten die Nutzer auf Twitter.

Merkel verkündet Beschlüsse aus dem Coronkabinett

Schon die Begrüßung der Kanzlerin sorgt bei einigen Twitterusern für Schmunzeln: "Nachdem ich mich schon im Podcast zurück gemeldet habe, wollte ich es jetzt auch noch in Form des Gesichtes tun" Das finden die Twitternutzer: "Großartig. Wann meldet ihr euch mit Gesicht zurück?"

Dieser Nutzer scherzt: "Sätze, die ich NIEMALS von Kanzlerin #Merkel erwartet hätte: "Ich hab das ja schon in meinem Podcast gesagt..."

Kanzlerin macht Ankündigungen - Twitter findet's gut

Danach gab die Kanzlerin wichtige Beschlüsse im Coronakabinett bekannt. Die Herstellung der Schutzausrüstung wird in Deutschland oder Europa in die Wege geleitet werden. Das gefällt den Twitter-Usern. So schreibt dieser junge Herr: "Produktion zurück nach #Europa. Bravo!Applaus-Zeichen Und bald bitte Taten folgen lassen, #Merkel! #coronavirus"

Weiter erklärt die Kanzlerin: "Das RKI sieht die gesamte Welt als Risikogebiet", daher sollen jegliche nach Deutschland Einreisende für zwei Wochen in häusliche Quarantäne kommen.

"Die Welt ist ein Risikogebiet", zitieren viele Twitternutzer schockiert.

Angela Merkels Frisur erregt Aufsehen

Während die meisten Zuschauer eher auf die Worte der Bundeskanzlerin achten, hat dieser Twitter-User nur Augen für Angela Merkels Haarpracht. Er tweetet: "Die Quarantäne von #Merkel wurde nur durch den Besuch von Udo Walz kurzzeitig unterbrochen."

Das findet diese Nutzerin gar nicht witzg: "Menschen, die sich jetzt gerade nur auf den neuen Haarschnitt von #Merkel fokussieren: what is wrong with you? #coronavirusdeutschland"

Richtig charmante Worte findet diese Userin über die Kanzlerin: "Sags wies ist, Angie hat einen richtig gesunden Glow bekommen! Die Quarantäne hat ihr gut getan. #merkel"

Nutzer ziehen Vergleich zu Österreichs Kanzler Sebastian Kurz

Einige Nutzer ziehen Vergleiche zu Sebastian Kurz, der ebenfalls am Montag vor die Presse tat. Ein Follower schreibt: "Angela #Merkel informiert in Deutschland in nüchterner Art über die neuen Maßnahmen zur #Coronakrise. Sebastian #Kurz kommt in Österreich mit Maske in den Saal, nimmt sie ab, inszeniert sich selbst, zieht die Maske wieder auf und verlässt den Saal. Dann lieber Angela Merkel"

Auch im Vergleich zu Trump macht die Kanzlerin eine gute Figur. Dieser Fan sieht in Angela Merkel einegute Führungsposition. In Trump erkennt er hingegen nur einen Verlierer: "#Queen, @JustinTrudeau @BarackObama #Merkel and many other world leaders, are real people. Meanwhile, #TrumpIsALoser".

Rückkehr zum öffentlichen Leben? 

 „Sobald es die gesundheitliche Situation zulässt, werden wir selbstverständlich zu dem freien Leben zurückkehren", sagt die Kanzlerin. Doch momentan ließen die Zahlen das noch nicht zu. Ein Nutzer kritisiert die Aussage Merkes, dass sie eine schlechte Bundeskanzlerin und Bundesregierung wäre, wenn sie jetzt schon ein Datum der Lockerungen der Maßnahmen bekanntgeben würden.

Sein Tweet: "#Merkel: Wären keine gute Bundesregierung, wenn wir nicht Tag und Nacht drüber nachdenken würden, wie Maßnahmen gelockert werden können. Für ein Datum ist es aber zu früh. Wenn @c_lindner das Gleiche sagt, rasten alle aus."

Ein anderer User findet hingegen Gefallen an dem Vorgehen der Kanzlerin: "Mag es, wie #Merkel mehrfach sehr deutlich macht, dass die Gesundheit der Bevölkerung vor allen anderen Folgen steht und stehen wird."

"So! Neue Angela #Merkel bei ihrer Live-PK zu #Corona. Klar, geradeaus, ausführlich. Respekt! #führenvonvorne", meint eine weitere Nutzerin.

Schon gelesen: Charité-Virologe macht der Bundeskanzlerin schwere Vorwürfe

Dieser User schreibt: "Wer die PK von #Merkel grade geschaut hat und das besonne und rationale Handeln und Denken in den letzten Wochen verfolgt hat der weiß, dass unsere Bundeskanzlerin der Kompass ist, den wir in dieser #Coronakrise brauchen. Hut ab!"

Keine schlechte Bilanz für die Kanzlerin.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sig/news.de