17.12.2019, 11.36 Uhr

Altersarmut in Deutschland: Millionen-Verlust! SO schaden die Strafzinsen der Renten-Reserve

Fressen die Strafzinsen die Renten-Reserven auf?

Fressen die Strafzinsen die Renten-Reserven auf? Bild: AdobeStock/perfectlab

Die Deutsche Rentenversicherung hat in den letzten Jahre "eiserne Reserven" in Milliardenhöhe erwirtschaft. Doch diese sind nun, so berichtet es aktuell die "Bild"-Zeitung, in Gefahr. Demnach kosten dieMinuszinsen der Europäischen Zentralbank (EZB) die Rentenversicherung immer mehr Geld. Laut "Bild" drohe der Rentenkasse bis Ende 2021 "ein Verlust von 328 Millionen Euro". Dies würde bedeuten, dass der Minus-Zins unsere Rente schlichtweg auffrisst.

Fressen die Strafzinsen die Renten-Reserven der Rentenkasse auf?

Die aktuellen Rücklagen der Rentenkasse belaufen sich laut "Bild" auf rund 41 Milliarden Euro. Damit werden Renten finanziert oder der "Beitragssatz für die Beschäftigten stabil gehalten". Aber: Schon 2017 musste die Rentenversicherung aufgrund der Zinspolitik der EZB 48 Millionen Euro Strafzinsen zahlen. Ein Jahr später waren es bereits 49 Millionen Euro.

Düstere Prognose! So hohe Strafzinsen muss die Rentenkasse voraussichtlich zahlen

Dem aktuellen Rentenversicherungsbericht der Bundesregierung zufolge steigen genau diese Kosten derzeit weiter an. 2019 drohe der Rentenkasse demnach ein Minus von 68 Millionen Euro. 18 Millionen mehr als noch im letzten Jahr! 2020 sollen es laut Prognose dann schon 82 Millionen Euro sein und im Jahr 2021 drohe ein Verlust von satten 81 Millionen Euro. Schlechte Aussichten!

Einen Zusammenbruch müsse man aber dennoch nicht befürchten. Renten-ExperteBernd Raffelhüschen erklärte gegenüber der "Bild"-Zeitung: "Die Rentenversicherung ist nicht in Gefahr." Bitter ist es dennoch, dass die Minuszinsen die Reserven der Rentenkassen, die über Jahre erwirtschaftet wurden, auffressen.

Lesen Sie auch: Kosten-Hammer! Bekommen auch Ausländer die Grundrente?

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/news.de
Neue Gesetze ab Juni 2020Proteste in den USA Vanessa Mai, Elena Miras, Laura MüllerNeue Nachrichten auf der Startseite