09.06.2021, 12.53 Uhr

Coronavirus-News Deutschland: Virologe glaubt: Maskenpflicht könnte bald fallen

Wann fällt die Maskenpflicht in Deutschland? Experten wagen eine Prognose.

Wann fällt die Maskenpflicht in Deutschland? Experten wagen eine Prognose. Bild: (Symbolbild) Wellnhofer Designs/AdobeStock

Während viele sich längst an die Maske gewöhnt haben, können andere das Ende der Maskenpflicht in Deutschland kaum erwarten. Müsste dieses in Anbetracht sinkender Infektionszahlen und steigender Impfungen nicht langsam in Sicht kommen? Einige Experten wagen eine Prognose zum Ende der Maskenpflicht.

Dr. Martin Stürmer hält Diskussionen um Aufhebung der Maskenpflicht für kontraproduktiv

Im Interview mit "Focus online" schildert Virologe Dr. Martin Stürmer, wie er die Bedeutung der Maskenpflicht einschätzt. Eine Abschaffung der Pflicht zum Tragen einer Maske würde er derzeit nicht empfehlen, "daher halte ich die Diskussion auch für kontraproduktiv", so der Viren-Experte zu "Focus online". "Gerade die Masken tragen erheblich dazu bei, das Übertragungsrisiko zu reduzieren."

Besonders in geschlossenen Räumen müsse die Maskenpflicht bestehen bleiben, so Stürmer. "Im Freien kann man sich sicherlich mehr Freiheiten erlauben." Allerdings mit Einschränkungen. So würde der Wissenschaftler da, "wo sich Warteschlangen bilden", weiterhin zum Tragen der Maske raten.

Die Aufhebung der Maskenpflicht hält Stürmer erst dann für sinnvoll, "wenn wir allen Menschen eine Impfung anbieten können, ein möglichst großer Anteil der Bevölkerung geimpft und die Inzidenz weiter sehr niedrig ist." Außerdem sei es wichtig, zu wissen, wie lange der Immunschutz intakt sei.

Wann wird Maskenpflicht abgeschafft? Das sagt Virologe Stürmer

Dr. Stürmer glaubt, dass"wir im Übergang vom Sommer zum Herbst das zuvor genannte Ziel erreicht haben" werden. "Dann könnten wir womöglich aus der generellen Maskenpflicht eine individuelle Empfehlung generieren, etwa, dass man im Fall von Erkältungssymptomen eine Maske aufsetzt, um andere zu schützen", so der Virologe im Gespräch mit "Focus online".

Epidemiologe Professor Timo Ulrichs hält Abschaffung für verfrüht

Ähnlich sieht das Professor Doktor Timo Ulrichs,Facharzt für Mikrobiologie und Infektionsepidemiologe. Auch er hält "einekomplette Abschaffung der Maskenpflicht [für] verfrüht", wie er im Gespräch mit "Focus online" verrät. Zwar hätten wir sinkende Infektionszahlen, doch fittere Virusvarianten wie die britische Variante, "könnten sehr schnell Gelegenheiten einer Übertragungen ausnutzen, wenn wir sie [ihnen] bieten." Eine Maskenpflicht in Innenräumen hält der Epidemiologe daher weiterhin für notwendig. "Die Maskenpflicht im Freien, zum Beispiel in Innenstädten, könnte jedoch aufgehoben werden."

Epidemie-Experte rät: auf Herdenimmunität setzen

Statt auf ein Ende der Maskenpflicht zu spekulieren, rät Ulrichs, "uns lieber auf das Erreichen der Herdenimmunität [zu] konzentrieren. Wir haben gute Chancen, die Erwachsenen in Deutschland bis zum Spätsommer durchimpfen zu können." Das sei die Grundlage, später auch im "täglichen Miteinander, im öffentlichen Nahverkehr oder am Arbeitsplatz auf die AHA-Regeln verzichten und schrittweise zur Normalität zurückkehren zu können."

Wie lange bleibt die Maskenpflicht in Deutschland? 

Professor Timo Ulrichs glaubt, dass uns die Maskenpflicht in Deutschland noch "den gesamten Herbst begleiten" werde. "Wir erwarten etwa ab September noch eine vierte, aber wesentlich kleiner ausfallende Welle." Je nachdem, ob diese Welle epidemiologisch bedeutsam sein werde oder nicht, könne nach und nach über das Ende der Maskenpflicht nachgedacht werden. 

Virologe Friedemann Weber befürchtet, Maskenpflicht wird bald fallen

Der Virologe Friedemann Weber von der Justus-Liebig-Universität in Gießen glaubt ebenfalls, dass eine Abschaffung der Maskenpflicht noch nicht reif sei. "Das halte ich für verfrüht. Die Maskenpflicht ist eine einfache und vergleichsweise günstige Intervention. Sie schützt den Träger und die Mitmenschen. Nicht perfekt, aber ausreichend effektiv", so der Virologe im Gespräch mit "Focus online". Er hält die Maskenpflicht für eine der Maßnahmen, "die als Letztes aufgehoben werden."

Der Virologe glaubt, dass eine Aufhebung der Maskenpflicht erst "bei ausreichend hoher Impfquote und einer nur noch kleinen Zahl an aktiven Fällen" sinnvoll sei. Er fügte jedoch an: "Aufgrund der momentanen Diskussionen befürchte ich tatsächlich, dass die Maskenpflicht in Innenräumen schon bald fallen wird."

Schon gelesen? "Darf nicht eintreten!" Virologe warnt vor Corona-Rückschlägen

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sig/news.de