14.04.2021, 11.15 Uhr

Starlink-Satelliten: Ufo-Alarm! Mysteriöse "Lichterkette" fliegt über Himmel

Am Himmel über Australien sorgten Starlink-Satelliten für Aufruhr.

Am Himmel über Australien sorgten Starlink-Satelliten für Aufruhr. Bild: AdobeStock / LitterART

Von news.de-Redakteurin Anika Bube

Eine mysteriöse Lichterkette am australischen Himmel sorgte für Aufruhr. In einer geraden Linie flogen die leuchtenden Punkte über das dunkle Firmament. In den sozialen Netzwerken rätselten kurze Zeit später unzählige Nutzer über die Flugobjekte. Handelte es sich dabei etwa um einen Meteoritenschauer? Oder ganz und gar Außerirdische? Es gibt jedoch bereits Entwarnung:Die Erklärung für das bizarre Phänomen ist recht einfach.

Rätsel um mysteriöse Lichterkette am Himmel! Sind das etwa Ufos über Australien?

Auf der Plattform Reddit berichtete ein Nutzer am Dienstag von dem ungewöhnlichen Phänomen. Gegen 5.15 Uhr (Ortszeit) sah er eine "Meteoriten-Linie" am Himmel. Er fotografierte die eigenartige Lichterkette und fragte andere Nutzer:innen, ob sie ähnliches beobachtet haben. Dahinter verbergen sich doch keineswegs Meteoriten oder sogar Ufos, sondern die Starlink-Satelliten von Elon Musk.

Starlink-Satelliten leuchten wie Lichterkette am Himmel

Erst vor einer Woche hat SpaceX weitere 60 Starlink-Satelliten in die Umlaufbahn der Erde geschossen, wie "bgr.com" berichtet. Nach dem Start sind die Satelliten relativ eng beieinander und muten daher wie eine Lichterkette an. Erst mit der Zeit driften sie auseinander. Ob die über Australien gesichtete "Lichterkette" dazugehört, wurde zwar nicht bestätigt. Aber man könne davon ausgehen.

1.378 Starlink-Satelliten bereits im Orbit

Seit Mai 2019 wurden bislang 1.378 solcher Satelliten ins All geschossen und umkreisen nun die Erde, insgesamt sind 12.000 oder mehr geplant. Sie sollen sich später einmal wie ein Netz um die Erde verteilen. Starlink ist ein Projekt des US-Unternehmens SpaceX von Tesla-Chef Elon Musk. Ziel des milliardenschweren Programms ist es, sowohl entlegene Gebiete als auch Ballungszentren mit schnellem und preiswertem Breitband-Internet zu versorgen. Das Projekt soll 2022 an den Start gehen.

Wann sind die Starlink-Satelliten am Himmel sichtbar?

Ein Reddit-Nutzer empfiehlt die App "Heavens Above" für Hobby-Astronomen. Darin wird nicht nur vorhergesagt, wann man die ISS am Himmel über sich sehen kann, sondern auch wann sichtbare Satelliten vorbeifliegen.

Lesen Sie auch: Alien-Alarm! Fliegende Pyramiden über US-Schiff entdeckt.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/sig/news.de