12.04.2021, 09.11 Uhr

Vermisstenfall in Rostock geklärt: Vermisste Lara-Sophie (12) ist wieder zuhause

Lara-Sophie (12) aus Rostock war seit dem 2. April 2021 vermisst.

Lara-Sophie (12) aus Rostock war seit dem 2. April 2021 vermisst. Bild: Polizei Rostock

Die Polizei Rostock ermittelte zuletzt in einem Vermisstenfall. Die zwölf Jahre alte Lara-Sophie J. war spurlos verschwunden - nun ist die Öffentlichkeitsfahndung beendet, nachdem die Zwölfjährige wieder aufgetaucht ist.

Lara-Sophie aus Rostock vermisst: Zwölfjährige war dem 2. April 2021 verschwunden

Einer Polizeimeldung zufolge wurde Lara-Sophie am 2. April 2021 gegen 22.00 Uhr zum letzten Mal gesehen, danach verlor sich die Spur des Mädchens. Als die Schülerin verschwand, trug sie eine schwarze Hose, eine schwarze Jacke und weiße Turnschuhe. Lara-Sophie J. ist der polizeilichen Personenbeschreibung 1,60 Meter groß und von schlanker Gestalt. Die Schülerin ist zwar zwölf Jahre alt, ihr Erscheinungsbild gleicht aber eher einer 13-Jährigen. Lara-Sophie hat lange, blond gefärbte Haare.

Lara-Sophie ist wieder da! Polizei Rostock erklärt Öffentlichkeitsfahndung für beendet

Einer Meldung der Rostocker Polizei zufolge konnte die vermisste Zwölfjährige bereits am Freitag gefunden werden. "Die Polizei bedankt sich bei der Bevölkerung für die Mithilfe bei der
Suche nach der jungen Frau", so die Ermittler zum Abschluss des Vermisstenfalls.

Vermisstenfall Isabella O. in Celle: Vermisste Schülerin in Frankreich aufgegriffen

Zuletzt sorgte ein Vermisstenfall in Celle für Schlagzeilen: Die 16 Jahre alte Isabella O. war nach dem Homeschooling von zuhause verschwunden. Nach fieberhafter Suche konnte die Schülerin in Frankreich aufgespürt und nach Hause zu ihrer Familie nach Niedersachsen gebracht werden. Warum Isabella verschwand, ist bislang nicht öffentlich bekannt.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de