07.01.2021, 14.46 Uhr

Tödliche Attacke auf 58-Jährige: Kehle rausgerissen! Hunderudel zerfleischt wehrlose Joggerin

Ein Hund hat eine Joggerin angefallen.

Ein Hund hat eine Joggerin angefallen. Bild: dpa (Symbolbild)

Es ist ein unglaubliches Drama, über das der "Daily Star" da aktuell berichtet. Gleich sechs Hunde sollen eine Joggerin im argentinischen Städtchen Benito Juarez angefallen und regelrecht zerfleischt haben. Die Leiche des Opfers mit dem Namen Sara Noemi Gaspani (58) wurde nach dem unfassbaren Angriff in einem Vorort entdeckt.

Kehle rausgerissen! Hunde fallen über Joggerin her und zerfetzen sie

Dem Bericht zufolge seien drei Hunde beobachtet worden, wie sie Stücke aus dem leblosen Körper der Frau rissen. Eine spätere Untersuchung der Leiche habe laut Medizinern ergeben, dass mindestens sechs Hunde für die tödliche Attacke am zweiten Weihnachtsfeiertag verantwortlich gewesen sein sollen.

Die Autopsie des Frauenkörpers würde vermuten lassen, dass die Hunde sie angegriffen und einen "schnellen und traumatischen" Tod durch mehrere Bisswunden verursacht haben, schreibt der "Daily Star". Dabei scheint das Opfer von einem besonders großen Tier in die Kehle gebissen worden zu sein. Die wurde ihr regelrecht herausgerissen.

Hunde wurden nach tödlicher Attacke auf Joggerin vergiftet

Dem Blatt zufolge wurden die Hunde angeblich von einer alleinstehenden Frau betreut, die sich gleich mehrerer Straßenhunde angenommen hat. Die Behörden gehen davon aus, dass die Frau die Hunde getötet habe, als sie von der Todesnachricht erfuhr. Ein Richter habe einen Durchsuchungsbefehl für die Wohnung der Hundebesitzerin erteilt, wobei mehrere Tiere gefunden wurden, die kürzlich vergiftet und im Garten begraben worden waren.

Lesen Sie auch: Frau entdeckt Familiengeheimnis! Mann hatte Sex mit Mutter und Schwestern

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/fka/news.de